U12 - D2-Junioren nehmen drei Punkte aus Hohensachsen mit

U12 – D2-Junioren nehmen drei Punkte aus Hohensachsen mit

SG Hohensachsen 2 – TSG 62/09 Weinheim 2 3:5 (2:3)

Nach einem hart umkämpften 2:1 Heimsieg gegen den SV Waldhof am letzten Wochenende ging es nun zu einem vermeintlich leichten Auswärtsspiel in Hohensachsen. Gegen eine Mannschaft aus Hohensachsen, die in der aktuellen Saison nicht einmal getroffen hatte, wurde nur die Höhe des Sieges diskutiert und man wollte unbedingt etwas für das Torverhältnis tun.
Erwartungsgemäß fielen in den ersten 25 Minuten durch schönen Kombinationsfussball und konsequente Abschlüsse drei Treffer für die Weinheimer Jungs. Sevimli netzte zweimal ein, der dritte Treffer ging auf das Konto von Hugo M. Aus dem Nichts kam Hohensachsen aber in der 27. Minute zum Anschlusstreffer und nur eine Minute später kassierten die Jungs von Trainer Cevke den zweiten Gegentreffer.
Weinheim regiert wütend aber Göttge, Sevimli und Hilgert scheitern mit ihren Weitschüssen am glänzend haltenden Hohensachsener Torwart oder der Latte.
Nach dem Halbzeitpfiff schleichen die Spieler frustriert in die Kabine. Man hat die Halbzeit 28 Minuten lang klar dominiert und sich doch zwei Gegentreffer eingehandelt.
Weinheim kommt spät aus der Kabine und nach vermutlich harten Worten des Trainers in der Pause geht man auch gleich wieder energisch zu Werk.
In der 32 Spielminute bekommt man auf der linken Außenseite einen Freistoss. Göttge schießt schön, aber der Weinheimer Angriff segelt kollektiv knapp am hart geschossenen Ball vorbei.
Es folgen Chancen im Minutentakt, aber man erzielt keinen Treffer. Hohensachsen steht gut und fängt wieder an gefährlich zu kontern. Weinheim dominiert, Hohensachsen lauert auf Konter. In der 43. Spielminute sehen die Zuschauer eine wundervoll geschossene Bogenlampe von Bauer, aber der Keeper kann den Ball gerade noch über die Latte lenken.
Erleichterung dann in der 45. Spielminute. Der Hohensachsener Torwart kann einen platzierten Weitschuss von Hugo M. nur abklatschen, Göttge ist zur Stelle und schiebt ins lange Eck zum 2:4 ein.
Das Spiel beruhigt sich aber auch weiterhin nicht, Weinheim hat mehrere Chancen durch den stark spielenden Hugo M, aber Hohensachsen bringt immer wieder die Weinheimer Abwehr in Verlegenheit.
In der 54. Minute fängt Göttge einen Abschlag des Hohensachsener Keeper ab. Schuss, der Torhüter lässt den Ball abprallen und Sevlimi schiebt problemlos zum 2:5 ein.
Aber bereits eine Minute später sieht man einen weiten Abschlag des Hohensachsener Torwarts, die Defensive schläft und es steht nur noch 3:5.
Danach zittern die Weinheimer Jungs das Spiel nach Hause und freuen sich am Ende über hart erkämpfte drei Punkte.
Nächste Woche kommt es in Weinheim zum Spitzenspiel zwischen dem Weinheimer Tabellenfünften und dem Team aus Ilvesheim, das aktuell den dritten Platz hält.

Kader: Pereira Almeida (TW), Benzer, F. Hugo, Bislimi, M. Hugo, Bauer, Hilgert, Göttge, Sevimli, Ertanir, Vezmar