U19 – A1-Junioren klettern nach 2 Siegen in Folge auf den vierten Tabellenplatz

TSG 62/09 Weinheim – SG Sinsheim Rohrbach 8:0 (4:0)

Es zeichnet sich ein kleiner Aufwärtstrend der TSG ab. Zwei deutliche und vor allen Dingen überzeugende Erfolge in den letzten beiden Spielen sorgen dafür, dass es in der Tabelle wieder einen weiteren Schritt nach oben geht. Louis Leistikow, als etatmäßiger Innenverteidiger im Sturmzentrum aufgeboten,  war mit 4 Treffern gegen die SG Sinsheim/Rohrbach bester TSG-Torschütze und führte sein Team zu einem ungefährdeten und in dieser Höhe verdienten Heimsieg. Der Knoten bei den TSG-Jungs scheint nun hoffentlich geplatzt zu sein, um weiternach vorne zu marschieren.  Auch wenn die 3 führenden Teams derzeit noch 6 bzw. 7 Punkte weg sind, ist noch lange nichts verloren. Die Saison läuft noch eine ganze Weile und schon am kommenden Wochenende kann man mit 3 weiteren Punkten in Oftersheim die Erfolgsserie ausbauen und den vierten Tabellenplatz festigen. Um ganz vorne mitzumischen ist man natürlich auf Ausrutscher des Führungstrios HD-Kirchheim, Gartenstadt und Viernheim angewiesen. Die beiden letztgenannten spielen am nächsten Tag gegeneinander. Bei einem eigenen Erfolg rückt man unabhängig vom Spielausgang auf jeden Fall noch näher oben ran. Das sollte doch Motivation geben.

Kader: Burger, Schmitt, Binder, Bohnenberg, Leljak, Leistikow (4), Thron, Stanikzai (1), Kunz, Wolf, Kreß (1), Weiler, Seibel, Ehrhardt, Stephan (2), Zelinka