U14 - C2 Heimsieg gegen den SV WaldhofMannheim III

U14 – C2 Heimsieg gegen den SV WaldhofMannheim III

TSG 62/09 Weinheim – SV Waldhof Mannheim 3 4:2 (2:1)

Ein spannendes Fußballduell sahen die zahlreichen Zuschauer im Nachholspiel des 4. Spieltages am Mittwochabend zwischen der TSG und dem SV Waldhof. Beide Mannschaften spielten stets offensiv, viele Strafraumszenen waren die Folge, was das Zuschauerherz höher schlagen ließ. Den besseren Start erwischte Weinheim, nach 5 Minuten hätten unsere Jungs bereits mit 2 Toren in Führung gehen können. Der SVW, der mit 4 Spielern aus der Verbandsliga angetreten war, zeigte sich zunächst beeindruckt. Die TSG störte früh und ließ kein schnelles Passspiel der Gäste zu. Hieraus entwickelten sich immer wieder schöne Spielzüge aus dem Mittelfeld heraus in die Spitze. Unsere Abwehr hatte die in dieser Phase noch überschaubaren Angriffe der Gäste im Griff. In der 16. Minute mussten unseren Jungs dann zunächst einen kleines Tief überwinden, ein Foul im eigenen Strafraum führte zu einem Elfmeter für die Gäste, die daraufhin mit 1:0 in Führung gingen. Unbeeindruckt davon stürmte Weinheim weiter und der Gegner musste seinerseits auch immer wieder Notbremsen ziehen. Kurz vor der Pause verwandelte Marras zwei sehenswerte Freistöße, die TSG hatte den Rückstand in eine 2:1 Führung gedreht. In HZ2 erwischte zunächst der SVW den besseren Start und die TSG wurde etwas in die Defensive gedrängt. Mit hoher Laufbereitschaft und Zweikampfstärke konnte sich Weinheim aber wieder befreien und in der 53. Minute erzielte Moradi die 3:1 Führung für den Gastgeber. Ein kurzes Durchatmen in den folgenden Minuten nutzten die Gäste eiskalt aus und die TSG musste den Anschlusstreffer hinnehmen. Aber Weinheim ließ keine Zweifel aufkommen, wer am heutigen Tag als Sieger vom Platz gehen würde, und Moradi erzielte nach toller Kollektivarbeit in der 69. Minute den 4:2 Endstand. Die Trainer Sambe und Fiederlein, die mit viel Motivation an der Seitenlinie mitkämpften und vor dem Spiel zwei Umstellungen vorgenommen hatten, zeigten sich in der Abschlussbesprechung sehr zufrieden mit ihren Jungs. Ein weiteres Heimspiel bestreitet die C2 am kommenden Samstag gegen den TSV 47 Schönau.

Kader: Kevany van (TW), Buske, Shala, Grupe, Abaza, Becker, Marx, Pascher, Öztas, Marras (2),  Moradi (2), Merseli, Schubert, Thumser und Kocapinar