Mit Schwung Richtung Winterpause und vielleicht auch ins Halbfinale

Nach dem erfolgreichen letzten Wochenende für alle Leistungsmannschaften gilt es jetzt den Schwung mitzunehmen, um bis zur Winterpause noch fleißig Punkte zu sammeln und Tabellenstände zu verbessern. Das wäre natürlich schön.

Den Tabellenstand verbessern wird der 1. Herrenmannschaft nicht gelingen, denn sie ist nach dem letzten Erfolg gegen Bilfingen (5:0) bereits Tabellenführer der Verbandsliga Baden. Zu diesem Zeitpunkt der Saison eine mehr als tolle Momentaufnahme. Wer die Jungs von Trainer Dirk Jörns kennt, der weiß, dass sie da oben nicht so schnell weg wollen. Frei nach dem Motto: Gekommen, um zu bleiben. Anspruch und Einstellung passen derzeit prima zusammen.

Richtig Bock haben! Das ist ohnehin Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen sportlichen Verlauf. Und den kann man zweifelsfrei auch bei der U23 der TSG erleben. Aktuell Platz 3 in der Kreisliga, nach dem am letzten Wochenende im Spitzenspiel gegen bis dahin Tabellenzweiten SG/TSV Hemsbach/Sulzbach mit einer spielerisch überzeugenden Leistung gewonnen wurde (4:1). Hier darf man in den nächsten Wochen hoffentlich gespannt auf mehr sein, denn man ist mit einer jungen Mannschaft oben richtig gut dabei.

Auch die U19 (8:0), die U17 (4:1) und die U15 (2:0) haben am letzten Wochenende in ihren Spielen volle Punktzahl erreicht. Während die Erfolge der U19 und U17 jeweils einen Aufwärtstrend erkennen lassen, war der Heimsieg der U15 „lebenswichtig“ im Kampf gegen das Verbleiben im Tabellenkeller und hoffentlich der Beginn einer Trendwende. Nach jeweils missglückten Saisonstarts kletterte die U19 bereits auf Tabellenplatz 4 und die U17 scheint nun auch in die Spur gekommen zu sein. Die guten Ergebnisse der letzten Spieltage sollten Selbstbewusstsein gebracht haben und Motivation sein, weiter am Erfolg dran zu bleiben.

Ach ja, da war ja noch was! Ein mögliches Halbfinale für die 1. Herren im Rohthaus-Pokal. Das wäre der Knüller!

Wann? Am kommenden Dienstag, 01.11.16 im Sepp-Herberger-Stadion. Anstoß: 13.30 Uhr (rechtzeitig da sein!)

Gegner ? Regionalligist SV Waldhof Mannheim

So, damit ist wohl alles gesagt. Wenn das mal kein Grund ist ins Stadion zu gehen. Vor allen Dingen deswegen, da die Wetter-App für diesen Tag bisher Sonne verspricht.