U12 – D3 Erste Halbzeit Pfui, zweite Halbzeit Hui

SC Blumenau- TSG Weinheim D3  5:1 (3:0)
Es war nicht das Spiel welches man von der D3 unserer TSG Weinheim in den letzten Wochen gesehen hat! Ganz im Gegenteil! Bis zum 1:0 für den SC Blumenau war es ein guter Auftritt unserer Jungs und dann?

Samstag, 05.11.2016: Es regnet, es ist kalt und trotzdem ließ die Vorfreude auf dieses Spiel alles vergessen! Nach den letzten Siegen in Gartenstadt und zu Hause gegen Käfertal war man guter Dinge, dass es heute mit dem dritten Sieg im dritten Spiel klappte.

Das Spiel begann allerdings mit einem Freistoß für den SC Blumenau nach zwei Minuten. Dieser flog glücklicherweise am Kasten vorbei. Die erste Chance für die TSG gab es eine Minute später, doch auch dieser Ball flog über den Kasten.  Nach einer weiteren Chance für den SC Blumenau in der 4.Minute – dieser Ball flog am rechten Pfosten vorbei – endete das Offensiv-Feuerwerk beider Mannschaften für einige Minuten. In der 10.Minute gab es für unsere TSG eine weitere große Chance in Führung zu gehen! Eine Flanke von rechts, doch der folgende Kopfball war zu harmlos. „Wenn sich zwei streiten, freut sich der dritte“ hieß es 5 Minuten später! Zwei Spieler unserer TSG konnten sich nicht entscheiden wer den Ball ins Tor schiebt, der Torwart bedankte sich und nahm den Ball vom Boden in die Hände. Ab der 19.Minute begannen die 5 Minuten, in denen die TSG das Spiel aus der Hand gab! In den Minuten 19,22 und 24 fielen für Blumenau die Treffer zum 1:0, 2:0 und 3:0! In der 27.Minute versuchte es Kußmann, doch auch hier wurde es nur ein Schuss der einfach zu halten war! Kußmann hatte kurz vor der Halbzeit noch zwei Chancen. Die erste in der 28.Minute, war mit dem Pfostenschuss die gefährlichste! Die zweite Chance in der 29.Minute landete in den Armen des Torhüters!

Die Halbzeitansprache von Trainer Dietmar Lohrer schien wohl in den Köpfen der „Jungen Wilden von der Bergstraße“ drin geblieben zu sein! Denn die TSG zeigte in der zweiten Halbzeit ein völlig anderes Gesicht! Schon eine Minute nach Wiederanpfiff hatte die TSG die erste große Chance, der Ball flog allerdings knapp über das Tor. Der SCB hatte seine erste Chance der zweiten Hälfte in der 34.Minute. In der 36.Minute fiel das 4:0. Doch anders als in Hälfte eins ließ die TSG nicht nach, sondern spielte weiter druckvoll nach vorne. Yöndem vergab in den Minuten 38 und 39 große Chancen zum Ehrentreffer! Nach 43 Minuten vergab Kußmann eine weitere Chance. Eine Doppelchance von Wilke in der 46.Minute wollte ebenfalls nicht ins Tor! Yöndem traf zudem in der 49.Minute nur das Außennetz. 3 Minuten später schob Kußmann den Ball ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. Yöndem flankte den Ball in der 54.Minute von links zu Kußmann, doch auch hier hatte der Ball anscheinend keine Lust ins Tor zu rollen und rollte stattdessen an Kußmann´s Fuß vorbei. In der 56.Minute rollte der Ball allerdings auf der anderen Seite ins Tor! 5:0 für Blumenau! Mit dem Ehrentreffer durch Gölz zum 5:1, ging es nach Abpfiff des Spiels zum Ausruhen und Aufwärmen in die Kabine!

Chancen hatte die TSG in der zweiten Halbzeit zu genüge! Hätten sie diese genutzt, hätte vielleicht ein Sieg dabei herausspringen können!
Kader: Christian Fuchs, Gölz, Yöndem, Wilke, Baege, Kußmann, Maliqi, El Aallali, Wagner, Exposito, Lukas Fuchs