U15 - C1 verliert in der letzten Begegnung der Vorrunde mit 3:0 in Eppingen

U15 – C1 verliert in der letzten Begegnung der Vorrunde mit 3:0 in Eppingen

VfB Eppingen – TSG 1862/09 Weinheim  3:0 (3:0)

Zum letzten Spiel der Vorrunde musste die C1 auf einem extrem schwer bespielbaren Rasenplatz in Eppingen-Mühlbach antreten. Gegen einen körperlich robusten Gegner kam das Team um Kapitän Michel Fischer gut ins Spiel und konnte die ersten zehn Minuten ausgeglichen gestalten. Wie aus dem Nichts tauchten die Kraichgauer dann allerdings in der 14. Spielminute frei vor Torhüterin Lina von Schrader auf und konnten die Führung erzielen. Dies führte zu einem Bruch im Spiel der Weinheimer und durch einen individuellen Fehler konnte der Gastgeber nur drei Minuten später auf 2:0 erhöhen. Eppingen kontrollierte danach Ball und Gegner, erspielte sich weitere Chancen und traf in der 26. Minute zum 3:0 ins Gästetor. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt und personelle Wechsel bzw. eine Systemumstellung wurden vorgenommen. Mit einer konsequenteren Zweikampfführung konnte dann zumindest die 2. Hälfte offen gestaltet werden und das Weinheimer Team kam auch zu der ein oder anderen Chance, die jedoch zu keinem Torerfolg führte. Da nun aber auch die Defensive besser im Bilde war, blieb es schließlich beim 3:0 für die Eppinger, die dadurch den Anschluß an das Spitzentrio in der Landesliga herstellten. Die TSG hat nun am nächsten Samstag im ersten Rückrundenspiel bei der TSG Hoffenheim 3 nochmal die Möglichkeit auf drei Punkte, ehe die Winterpause ansteht und weiter an der spielerischen und taktischen Entwicklung gearbeitet werden kann.

Kader: Von Schrader, Ginader, Pugar, Olejniczak, Buske, Fischer, Thomas, Kloskalla, Engel, Schulz, Kleinert, Tormo, Grupe, Soylu, Peschke