U14 - C2: 1. Heimniederlage am letzten Spieltag der Vorrunde

U14 – C2: 1. Heimniederlage am letzten Spieltag der Vorrunde

TSG Weinheim – SC Käfertal 1:2 (1:2)
Am letzten Spieltag in der Qualifikation zur Kreisliga-Meisterrunde musste sich unsere C2 dem Tabellendritten SC Käfertal mit 1:2 geschlagen geben. Gegen die körperlich überlegenen Gäste erarbeitete sich die TSG zwar über die gesamte Spielzeit immer wieder Torchancen, vor dem Tor zeigten wir uns aber einfach nicht abgebrüht und hungrig genug. Durch den ständigen Druck konnte Weinheim zumindest ein Eigentor der Gäste erzwingen, nachdem wir in der 20. und 23. Minute einen Doppelschlag hinnehmen mussten. In HZ 2 sahen die Zuschauer einen ausgeglichenen Spielverlauf ohne weitere Tore. Leider zeigte der Gegner, warum er einen der hinteren Plätze in der Fairnesstabelle einnimmt, und wir mussten die Verletzungen von Grupe, Sentürk und Pascher hinnehmen, die nach den jeweiligen Fouls alle nicht mehr weiterspielen konnten und teilweise bis Januar ausfalllen.
Am Ende hat es trotz erzielter 12 Punkte nicht ganz für das Erreichen der Meisterrunde gereicht, allerdings zeigte unsere junge Mannschaft kämpferisch starken und beherzten Fußball. Hier gilt es, weiter die Kräfte zu bündeln und sich noch spielerisch zu verbessern. Ziel ist jetzt, um den Staffelsieg in der Kreisliga-Gruppe 2 mitzuspielen.
Es spielten: Kevany van (TW), Buske, Pascher, Grupe, Abaza, Becker, Marx, Moradi, Marras, Merseli, Öztas, Merckle, Spahiu-Latifi, Sentürk, Schröder und Kocapinar