U14 - C2 Niederlage bei Phönix Mannheim

U14 – C2 Niederlage bei Phönix Mannheim

MFC Phönix Mannheim – TSG 62/09 Weinheim 3:2 (2:1)
Eine knappe Niederlage gab es am 10. Spieltag der Kreisligaqualifikation für unsere C2. Die Mannschaft musste an diesem Tag auf 3 Stammspieler verzichten, die bei der C1 aushalfen. Eine neu formierte Abwehr war die Folge, was in der Anfangsphase zu erheblichen Abstimmungsproblemen führte, die der Gegner konsequent ausnutzte und mit 2:0 in Führung ging. Die TSG gab sich aber über die gesamte Spielzeit nicht geschlagen und kämpfte um die Punkte. Kurz vor der Pause konnte Marras mit seinem 5. Freistoßtor in dieser Spielzeit den Anschlusstreffer erzielen. Mit dem Wiederanpfiff mussten wir eine erneute 2 Toreführung der Gastgeber hinnehmen. Weinheim erkämpfte sich aber weitere Großchancen, die leider ungenutzt blieben. Mit zunehmender Spielzeit wurde es für die TSG immer schwieriger auf dem schwer bespielbaren Platz den Anschluss herzustellen. Erst mit dem Schlusspfiff verwandelte Marras einen Elfmeter, etwas glücklich, zum 3:2 Endstand. Am kommenden Samstag bestreitet die C2 ihr letztes Vorrundenspiel daheim gegen den SC Käfertal. Das Erreichen der Endrunde der Kreisliga ist unwahrscheinlich, hier wären zwei Patzer einer anderen Mannschaft notwendig.
Es spielten: Kevany van (TW), Spahiu-Latifi, Rafuni, Täffner, Abaza, Merseli, Öztas, Marx, Becker, Marras (2), Efstathiou, Kavuk, Sentürk, Ramadan und Schubert