Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Am 18. Juni 2016 veranstaltete die Fußballschule der TSG 62/09 Weinheim im Sepp-Herberger-Stadion von 14 bis 18 Uhr (im Rahmen des TARGOBANK-Cups) bereits zum zweiten Mal einen Tag der offenen Tür mit Stipendienvergabe (für die Spieler der Jahrgänge 2006-2009). Alle fußballbegeisterten Kinder waren zu einem unverbindlichen Schnuppern herzlich eingeladen.

Der Ablauf sah folgendermaßen aus:
• 14:30 Uhr Mustertraining Bambini (Jg. 2010/11) – Anmeldung vor Ort
• 15:00 Uhr E-Junioren (Jg. 2006/07)
• 15:30 Uhr F-Junioren (Jg. 2008/09)
• 16:30 Uhr Bewerbungsverfahren Stipendium (Jg. 2006-2009)

Gegründet wurde die Fußballschule der TSG 62/09 Weinheim mit der Zielvorgabe für Bambinis (Mädchen und Jungen im Alter von vier bis sechs Jahren), F-Junioren und E-Junioren ein qualitätsvolles, entwicklungsgerechtes und spaßbetontes Training sicherzustellen und damit die Freude am Fußballspiel zu vermitteln. Basierend auf der Philosophie der Fußballschule erhalten die Spieler ergänzend zum Mannschaftstraining eine zusätzliche, auf die optimale individuelle Entwicklung ausgerichtete, Ausbildung. Das individuelle Training in Kleingruppen bietet die Voraussetzungen für eine langjährige Bindung an die Sportart. Der Schwerpunkt der Fußballschule liegt auf einer breiten fußballspezifischen Grundausbildung. Passspiel, Dribbling und Torschuss sind die Kernelemente eines Fußballers, aber um ein guter Spieler zu werden, müssen auch die koordinativen Fähigkeiten gut entwickelt sein. Hier setzt die Fußballschule an und bildet eine optimale Basis für den langfristigen Ausbildungsprozess. Fußballer aus anderen Vereinen bzw. ohne Vereinszugehörigkeit sind selbstverständlich auch herzlich willkommen.

Inhalte
• Schulung koordinativer Fähigkeiten durch verschiedenartige motorische Anforderungen
• Schnelligkeits- und Gewandtheitstraining durch Übungen mit und ohne Ball
• Vermittlung der (beidbeinig verfügbaren) Grundtechniken in spielerischer Form
• Entwicklung von Spielfähigkeit durch den induktiven Erwerb basistaktischer Kompetenzen
• Förderung einer proaktiven Spielweise
• Vermittlung des Fair Play-Gedanken sowie weiterer sozialer Werte

Die TSG 62/09 Weinheim ist sehr glücklich darüber, dass sie auf Grund von Sponsoren (d.h. die Kosten für die Fußballschule werden von Sponsoren für ein Schuljahr übernommen) besonders talentierten Kindern die Möglichkeit einer optimalen individuellen Ausbildung in der Fußballschule bieten kann.