Peter Laudenklos: Der Trainer der Trainer

Peter Laudenklos: Der Trainer der Trainer

Abseits

Kolumne von Sascha Lohrer

„Nennt mir eine Zahl zwischen 7 und 13!“ danach fragende Blicke. So begann mal Anfang des Jahres 2016 eine Trainersitzung für die Jugendtrainer, welche ich besucht habe. Warum ich das erzähle? Dieser Satz stammt von der Person, über die ich heute schreibe: Peter Laudenklos!

Peter Laudenklos ist unser Sportlicher Leiter. Bei der TSG habe ich DANK IHM im Jugendbereich mit dem schreiben der Spielberichte angefangen. Aber ich möchte nicht zu viel über mich schreiben! Sondern mehr über unseren Peter :

Laudenklos war hier schon 1999/2000 als Trainer der A-Jugend tätig. Seit April 2013 ist er der sportliche Leiter der TSG. Er selbst bezeichnet es so: „Ich bin der sportliche Leiter hier, oder anders gesagt ich bin der Trainer der Trainer!“.

Spaß hat Laudenklos an seiner Arbeit auf jeden Fall, das merkt man. Und besonders viel Spaß hat er, wenn er mit jungen Leuten arbeitet! Deswegen bereitet es ihm auch eine große Freude die Fußballschule zu leiten!

Da wir gerade von Spaß reden: mit Peter zu reden macht auch sehr viel Spaß! Peter hat eine ruhige, angenehme Art und man könnte sich Stunden mit ihm unterhalten. Er nimmt sich Zeit, hört zu und hat zudem noch Humor!

Peter ist mittlerweile sogar in China bekannt! Glauben sie nicht? Doch können sie ruhig! Peter war im letzten Jahr in China. Dort wurde eine Trainerausbildung veranstaltet. „Fünf Wörter hab ich in der Zeit auf Chinesisch gelernt…“ sagt er, allerdings wisse er von denen „jetzt nur noch drei“! Naja immerhin Peter, denn ich persönlich weiß nur ein Wort! Aber jetzt haben wir mal genug über China geredet….. das wird mir sonst zu Chinesisch hier!

„Gibt es ein lustiges Ereignis, welches du bei der TSG irgendwann mal erlebt hast?“ war eine Frage von mir an ihn…über diese Frage grübelt Peter wahrscheinlich heute noch! Tja Peter jetzt ist es zu spät, dein Bericht ist da!  „Gibt es ein BESONDERES Ereignis welches du bei der TSG erlebt hast?“, auf DIESE Frage kommt sofort eine Antwort: „Die Relegationsspiele der letzten Saison!  Auch wenn wir es nicht geschafft haben, diese Wochen waren schon etwas Besonderes“!  Da kann ich nur zustimmen, das war etwas Besonderes!

Besonders soll auch der Fußball der ersten und der zweiten Mannschaft sein! Laudenklos möchte dass die erste und die zweite Mannschaft gut ausgebildet werden, damit man in Weinheim und Umgebung sagen kann: „In Weinheim bei der TSG da wird ein Fußball gespielt…..Wahnsinn!“. Aber Peter jetzt mal im Ernst: War das nicht schon immer so?

„Stell dir vor die TSG spielt, doch nur wenige gehen hin!“ so ähnlich könnte man Peter Laudenklos zitieren, wenn es um einen seiner größten Wünsche geht! „Es ist traurig dass unsere 1.Mannschaft nicht den Respekt bekommt, den sie verdienen! Wir freuen uns über jeden der kommt, aber es wäre schön wenn noch mehr Zuschauer kommen würden um unsere Jungs zu unterstützen!“. Also trommelt eure Freunde, eure Familie und alle die ihr kennt zusammen und unterstützt die TSG! Denn WIR sind der 12.Mann!

Peter hat in diesen jetzt fast 4 Jahren als sportlicher Leiter schon sehr viel bewegt! Unter anderem sorgte er dafür, dass alle Spieler, Trainer und Funktionäre der TSG einheitlich gekleidet sind! Die Fußballschule trieb Laudenklos ebenfalls voran! UND lieber Peter es ist auch DEIN VERDIENST, dass die Jungs unserer ersten Mannschaft gerade so erfolgreich sind! DANKE für ALLES!!!

Ein GANZ GROßES Ziel hat Peter übrigens auch noch und dieses Ziel haben wir alle: Natürlich die OBERLIGA! Auf geht´s Jungs macht den nächsten Schritt dorthin!

 

Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer