C2: Heimsieg gegen den SV Reilingen

C2: Heimsieg gegen den SV Reilingen

TSG Weinheim – SV Reilingen 2:1 (2:0)

Am drittletzten Spieltag hatte die TSG den SV Reilingen zu Gast. Weinheim übernahm wieder einmal sofort die Initiative und setzte den Gegner unter Druck. Bereits in der 4. Minute hieß es 1:0 für den Gastgeber. Sentürk`s satter Schuss nach Vorlage Moradi war für den Reilinger Torhüter unhaltbar. Im weiteren Verlauf von HZ 1 war die TSG die klar bessere Mannschaft. 7:0 Ecken sprechen für sich, allerdings konnte auch keiner dieser Vorteile in Tore umgesetzt werden. Weitere Chancen aus dem Spiel heraus hatten Sentürk, Moradi, Becker und Marx. In der 26. Minute erhöhte Weinheim auf 2:0, ein sehenswerter Alleingang von Moradi war vorausgegangen. In HZ 2 kam der SV besser ins Spiel und zeigte, warum die Mannschaft bisher erst ein Spiel verloren hatte. Aber unsere Abwehr um Shala, Pascher, Abaza und Merseli ließ keine klaren Torchancen zu und bei Standardsituationen des Gegners war Torwart Braghis auf dem Posten. In der 68. Minute konnten die Gäste die erste kleine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr nutzen und den Anschlusstreffer erzielen. Fans und Trainer war danach mehr Nervosität anzumerken als der Weinheimer Mannschaft, die die restlichen 3 Minuten souverän herunterspielte. Die TSG lauert damit weiterhin auf Tabellenplatz 2 der Kreisliga Gruppe 2. Am nächsten Sonntag gilt es auswärts bei der DJK Feudenheim weitere 3 Punkte einzufahren.
Es spielten: Braghis (TW), Merseli, Pascher, Shala, Abaza, Marx, Becker, Marras, Moradi (1), Sentürk (1), Erciyas und Bayram