U10 E2 UNGEFÄHRDETER SIEG, AUFGRUND BESSERER INDIVIDUELLER KLASSE

U10 E2 UNGEFÄHRDETER SIEG, AUFGRUND BESSERER INDIVIDUELLER KLASSE

SV Rohrhof – TSG 62/09 Weinheim 0:9 (0:2)

Nach dem wichtigen Derbysieg in Viernheim ging es für unsere E2 Mannschaft zum Auswärtsspiel beim SV Rohrhof. Dort wartete der Tabellen fünfte auf uns. Die Sonne schien und unsere Jungs waren heiß auf das Spiel. Schon nach wenigen Minuten bekamen die mitgereisten Fans zu sehen, dass es heute nicht so einfach werden würde.

Die Rohrhofer standen tief vorm eigenen Tor und versuchten hauptsächlich das Tor sauber zu halten. Leider waren unsere Jungs zu Beginn sehr zurückhaltend, so dass die Mannschaft aus Rohrhof bereits nach 2 Minuten mit Ihrem ersten Torschuss direkt zu einem Pfostentreffer kam. Dies war ein „Hallo Wach Ruf“ für die Mannschaft. Nun gelang es uns immer öfter Zug zum gegnerischen Tor aufzunehmen und so stand es nach 25 Minuten 0:2.

Nach der Halbzeitpause plätscherte das Spiel so dahin. Leider konnte es am spielerischem Niveau nichts dazu gewinnen. Man passte sich der Spielstärke vom SV Rohrhof an. Im weiteren Verlauf der Partie schwanden die Kräfte des Gegners, so setzte sich die höhere Qualität in allen Mannschaftszweigen durch. Nach dem Schlusspfiff stand es verdient 0:9. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung, zwar zeigte die Mannschaft nicht ihr wahres ich, doch ihre Individuelle Klasse.

Für die TSG spielten: Seiberling, Di Salvo, Franjesevic(1), Gorges(1), Özel, Rimini(2), Rumpf(1), Lüdecke, Schmitt, Seelinger(1), Ben-Afia, Antunes(2)

Trainer: Müller, Schmitt

Der Tabellenführer möchte auch beim letzten Heimspiel 06.05.17 10.00 Uhr gegen FC Badenia Hirschacker drei Punkte einfahren.