U12-D3: TSG präsentiert sich schon Meisterlich!

U12-D3: TSG präsentiert sich schon Meisterlich!

TSG Weinheim 3 – SG Hemsbach/Sulzbach 2:0 (1:0)

Die D3 der TSG Weinheim kann den (Kinder-)sekt schon einmal kalt stellen! Mit dem 2:0 Erfolg über Hemsbach/Sulzbach ist es nur noch ein Spiel bis zum großen Ziel! Vorausgesetzt die Konkurrenz spielt mit!

Als Baege in der 4.Minute schon zum 1:0  traf, hatte man das Gefühl dass die TSG heute ein Schützenfest feiern würde! Doch die Chancenverwertung machte an diesem Samstag wieder einen Strich durch die Rechnung! So auch in der 10 Minute als Aniol frei auf das Tor zu lief  und den Ball am linken Pfosten vorbei schob! Kurz darauf eine Flanke von der rechten Seite auf Fuchs, dieser kam mit dem Kopf an den Ball und vergab auch nur um Zentimeter, hier flog der Ball allerdings über die Latte! Die TSG kam zu vielen Chancen, Hemsbach/Sulzbach zu keiner einzigen! Die Abwehr der TSG zeigte eine nahezu perfekte Leistung! Da es aber keine nennenswerten Chancen mehr gab ging es mit einer knappen, aber verdienten 1:0 Führung in die Pause!

Nach der Pause hatte Fuchs die erste Gelegenheit, doch der Schuss war zu harmlos und fand sich in den Armen des Torhüters wieder! In der 34.Minute das erste Lebenszeichen des Gegners, doch der Ball flog viel zu weit über das Tor! In der 41.Minute ein Eckball von der linken Seite für die TSG auf Yöndem, der den Ball knapp über die Latte köpft! Zwei Minuten später machte es Yöndem allerdings besser, viel besser! 2:0 für die TSG und man war sich fast schon sicher, dass das die Entscheidung in dieser Partie gewesen sein müsste, denn von Hemsbach/Sulzbach kam so gut wie nichts mehr! Eine Szene kam allerdings noch von den Gästen und die hatte es in sich! Hier hätte der Anschlusstreffer fallen können, doch Veigel klärte den Ball mit einer überragenden Parade!

Mit lauten „So sehen Sieger aus“ Gesängen rannten die Spieler zu ihren Eltern (Bild siehe oben) und in der kommenden Woche könnte man tatsächlich ein großer Sieger sein, nämlich der Sieger der Meisterschaft! Der Zug Richtung Meisterschaft rollt weiter! Die Endstation ist schon in Sichtweite!

Für die TSG spielten: Veigel, Fuchs, Exposito, Wilke, Brkic, Baege, Kußmann, Lüdecke, Wagner, Maligi, Yöndem, Aniol, Wallenstein