E1-Jugend der TSG 1862/09 Weinheim macht beste Werbung für den Weinheimer Fussball

E1-Jugend der TSG 1862/09 Weinheim macht beste Werbung für den Weinheimer Fussball

Teilnahme am internationalen 3. Munich-Summer-Cup 2017

Bericht von Sven Seiberling

Ein tolles Wochenende hatte sich das Trainerteam der E1-Jugend der TSG 1862/09 Weinheim um die Trainer Steffen Herdner, Sascha Gölz sowie dem sportlichen Leiter Peter Laudenklos für die Mannschaft einfallen lassen. Man hatte sich für das international gut besetzte Jugendturnier des DFB Partners „Komm Mit International“ angemeldet. Das über 3 Tage gehende Jugendturnier bei dem Mannschaften aus der ganzen Welt teilnahmen fand auf dem Sportgelände des DFB Stützpunktes in München-Lohhof statt. Ab Weinheim ging es mit der Bahn nach München. Angekommen gab es für die Jungs eine Führung durch die BMW Welt-Ausstellung. Danach wurde Quartier im Zeltlager bezogen bevor man am Abend das 1. Spiel gegen das Team der SG Maulbronn hatte. Hier gewann man mit 5:0 und erwischte einen perfekten Start in das Turnier. Am 2. Turniertag ging es dann gegen verschiedene E1-Jugendmannschaften aus der ganzen Welt. Im Eröffnungsspiel des Tages spielte man gegen das Team von Saedalen IL aus Norwegen und gewann mit 3:0. Weiter ging es dann gegen die Mannschaft von Buena Nujeidat FC aus Israel. Hier machten man das beste Spiel im Turnier und gewann mit 7:1. Im letzten Gruppenspiel gegen die Mannschaft von FK Olympik Beograd musste man sich leider mit einem 2:2 unentschieden zufrieden geben. Damit war die E1-Jugend der TSG 1862/09 Weinheim als bestplatzierter Gruppenerster in der Finalrunde. Zur Belohnung ging es für die Mannschaft und die Betreuer in den Englischen Garten in die Münchner Innenstadt wo man bei einem zünftigen Bayerischen Abendessen den erfolgreichen Tag ausklingen ließ. Der Finaltag war leider kein Glückstag für das Team. So erwischte man mit der Mannschaft aus Israel den besten Gruppendritten und ein Team gegen das man bereits gespielt hatte. Das 7:1 aus der Vorrunde war wohl noch in den Köpfen der Mannschaft und man schaffte es leider nicht, obwohl feldüberlegen den frühen 1:0 Rückstand wettzumachen. Die harte Gangart des Gegners tat ein übriges dazu das leider das Viertelfinale mit 1:0 verloren wurde. Nach dieser Enttäuschung musste das Trainerteam erstmal die Mannschaft wieder aufrichten, zu groß war die Enttäuschung. Aber die gute Ansprache der Trainer wirkte im abschließenden Spiel um Platz 5. Hier spielte man gegen eine Mannschaft aus Serbien und gewann in einem tollen Spiel im 9-Meterschiessen mit 4:3. Nach der Siegerehrung gab es noch ein gemeinsames Abendessen mit allen Spielern, Betreuern und den mitgereisten Fans der TSG 1862/09 Weinheim wobei man ein tolles Wochenende noch Revue passieren ließ und den gewachsenen Teamgeist innerhalb der Mannschaft, der Trainer und der Eltern positiv hervorhob.

Es spielten: Paul Weber – Jonas Seiberling – Luca Caruso- David Seiberling – Rojan Yildiz – Nico Dominikovic – Nils Bläss – Marc Laudenklos – Gustavo Goncalves – Leonard Gölz – Bathuan Günsan

Betreuer: Steffen Herdner – Sascha Gölz und Peter Laudenklos