Team-Check: FV Ravensburg

Team-Check: FV Ravensburg

Den Saisonstart haben wir uns ein wenig anders vorgestellt…Mund abputzen, weiter geht´s! Diesmal Auswärts. Die weiteste Reise, führt unsere TSG nach Ravensburg! Doch nicht etwa um das Ravensburger Spieleland zu besuchen, sondern um selbst zu spielen. Gegen wen? Den FV Ravensburg! Unseren Gegner lernt ihr hier im Team-Check kennen!

Über den Verein:
Der FV Ravensburg ist ein Fußballverein im oberschwäbischen Ravensburg.

Der 1893 gegründete Verein hatte seine erfolgreichste Zeit in den 1970er und 1980er Jahren. 1978 qualifizierte er sich für die neu gegründete Oberliga Baden-Württemberg, der er bis zum Abstieg in die Verbandsliga Württemberg als Tabellenvorletzter 1983 angehörte.

Der Wiederaufstieg ins baden-württembergische Oberhaus gelang 1998. Nach dem erneuten Oberliga-Abstieg im Jahr 2000 ging es mit dem Verein abwärts bis in die Landesliga Württemberg. 2013 gelang über die Relegation die Rückkehr in die Oberliga Baden-Württemberg.

In der Saison 2015/16 gewann der FV Ravensburg den WFV-Pokal mit einem 5:2-Endspielsieg über den FSV 08 Bissingen. Damit sicherte sich der Verein den Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals der Saison 2016/17, In dieser unterlag man dem FC Augsburg mit 0:2.

Die letzte Saison beendete man auf Platz 6.

Die bisherige Saison:
Bei unserer TSG verlief der Saisonauftakt leider nicht so erfreulich! Mit 1:4 mussten wir uns dem Bahlinger SC im heimischen Sepp-Herberger-Stadion geschlagen geben. In der ersten Halbzeit lernten wir die Oberliga kennen und lagen zur Pause 0:3 zurück. In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und auch wenn das Endergebnis 1:4 lautete, wir schafften in der zweiten Halbzeit ein 1:1 und das machte schon ein wenig Hoffnung! Yigzaw Tesfagaber erzielte zudem, das erste Oberliga-Tor unserer TSG nach 6 Jahren!

Ein 1:1 schaffte auch unser Gegner, der FV Ravensburg beim SSV Reutlingen! Lange sah es so aus als würde der SSV für die erste kleine Überraschung des Spieltags sorgen, doch in der 84.Minute erzielte Ravensburg den Ausgleich und verhinderte so die Niederlage zum Saisonstart.

Stadion:
Der FV Ravensburg bestreitet seine Heimspiele, im Stadion im Wiesental. Die Kapazität des Stadions beträgt 7.345 Plätze! 2.598 davon sind Stehplätze (1.245 überdacht), 5.402 sind Sitzplätze (4,973 überdacht).

Auf wen gilt es zu achten?:
Mit 12 Toren war Rahman Soyudogru der gefährlichste Spieler der letzten Saison! Doch gibt es jemanden, der noch gefährlicher ist? Ja! Steffen Wohlfahrt erzielte in den letzten 4 Spielzeiten 55 Tore für Ravensburg und bringt auch so eine Menge Erfahrung mit: Wohlfahrt spielte schon in Ingolstadt, beim SV Wehen-Wiesbaden und auch bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern München!

Trainer: Wolfram Eitel

Wussten sie eigentlich dass…
…Ömer Toprak von Leverkusen, Janik Haberer vom SC Freiburg und Sebastian Kerk der jetzt beim 1.FC Nürnberg spielt, mal die Schuhe für den FV Ravensburg geschnürt haben?

Auswärtsfahrten sind schön, Auswärtssiege noch schöner! Auf geht´s Woinem!

Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer