Erste Niederlage für TSG Weinheim II

Erste Niederlage für TSG Weinheim II

TSG 62/09 Weinheim II – FV 08 Hockenheim  1:2 (0:2)

Weinheim, den 24. September 2017,

Originaltext aus dem Weinheimer Nachrichten vom 25. September 2017

WEINHEIM. Ihre erste Saisonnieder­lage kassierten gestern die Fußballer der TSG 62/09 Weinheim II. Durch die 1:2-(0:2)-Heimniederlage gegen den Aufsteiger FV 08 Hockenheim fiel die Mannschaft von Spielertrai­ner Timo Endres in der Kreisliga vom ersten auf den vierten Tabel­lenplatz zurück. „Wir müssen jetzt schnell wieder in die Spur finden, schon beim Nachholspiel am Don­nerstag gegen Phönix Mannheim ist bei uns der Schlendrian einge­kehrt“, sagte TSG-Spielleiter Reiner Werner. „Der Sieg der Hockenhei­mer war nicht unverdient. Sie haben ihre Chancen effektiver genutzt.“

Gleich ihre erste Möglichkeit ver­werteten die Rennstädter in der 19. Minute durch Celik Burak zum 0:1. Danach musste sich die TSG erst einmal schütteln, vergab dann aber innerhalb von acht Minuten vier gute Chancen durch Louis Leistikow (33. und 41.) sowie Max Stephan (34. und 40.). Das rächte sich mit dem 0:2 erneut von Burak (42.).

Zur Pause wechselte die TSG gleich dreimal aus, unter anderem kamen Spielertrainer Timo Endres trotz muskulärer Probleme und der noch in diesen Tagen verpflichtete Zugang Maurice Kühnl neu in die Partie. Weinheim spielte nun druck­voller, ging aber weiterhin schlam­pig mit den Chancen um, die Timo Sattler, Endres und Yunus Güder be­saßen. So sprang am Ende nur der Anschlusstreffer in der 84. Minute heraus. Timo Sattler verwandelte ei­nen an Karim Lebsir verursachten Foulelfmeter. Die letzte Chance zum Ausgleich vergab Güder, der am Torwart scheiterte (86.).

TSG 62/09 Weinheim II: Umscheid; Kreß (70. Lebsir), Dietrich, Ottlik (46. Eckert), Hildenbrand, Sattler, Stephan, Güder, Niedballa (46. En­dres), Leistikow, Jung (46. Kühnl).

Tore: 0:1 Burak (19.), 0:2 Burak (42.), 1:2 Sattler (84., Foulelfmeter).