U23: Talfahrt führt jetzt in untere Tabellenhälfte

U23: Talfahrt führt jetzt in untere Tabellenhälfte

Fußball: TSG 62/09 Weinheim II verliert auch bei der SpVgg Wallstadt mit 0:3 (0:2)

Wallstadt, 15.10.2017

Originaltext aus dem Weinheimer Nachrichten vom 16. Oktober 2017

WALLSTADT. Die Talfahrt der TSG 62/ 09 Weinheim II in der Fußball-Kreisliga setzt sich fort. Gestern kassierte der einstige Tabellenführer mit dem 0:3 (0:2) bei der SpVgg Wallstadt mit Weinheims Ex-Trainer Michael Wagner die vierte Niederlage in Folge und rutschte damit erstmals in dieser Saison in die untere Tabellenhälfte ab. „Wir werden jetzt eine unruhige Woche haben“, sagte TSG-Spielleiter Reiner Werner nach dem „hochverdienten Sieg“ für Wallstadt. Weinheim geriet trotz des Einsatzes von fünf Spielern aus dem Oberliga-Kader schon in der Anfangsphase auf die Verliererstraße. Nach nur drei Minuten verwertete Ex-TSG-„Bomber“ Steffen Krohne einen Eckball per Kopf zum 1:0. Noch einmal brannte es nach einer Ecke lichterloh im TSG-Strafraum (6.), ehe den Gastgebern ein Foulelfmeter zugesprochen wurde – Smajlovic verwandelte zum 2:0 (12.). Erst danach fand Weinheim besser ins Spiel und besaß Möglichkeiten durch Ole Gärtner (15. und 33.), Ralph Friedrich (38.) und Michael Ottlik, der mit einem Freistoß an Ex-TSG-Torwart Dominik Feth scheiterte (41.).

Gleich nach Wiederbeginn sorgte Wallstadt für die Entscheidung, als wieder Krohne zum 3:0 traf (46.). Erst in der Schlussphase bäumte sich die TSG nochmals auf. Aber die Chancen von Louis Leistikow und sogar ein Foulelfmeter von Spielertrainer Timo Endres blieben ungenutzt, er zog gegen Feth den Kürzeren (75.).

TSG 62/09 Weinheim II: Umscheid; Kreß, Kühnl, Ottlik (66. Jung), Güder (72. Lebsir), Endres, Hildenbrand, Sattler (68. Stephan), N. Schneider, Friedrich (50. Leistikow), 0. Gärtner.

Tore: 1:0 Krohne (3.), 2:0 Smajlovic (12., Foulelfmeter), 3:0 Krohne (46.). Bes. Vorkommnisse: Endres (TSG) verschießt Foulelfmeter (75.).