U23: Steigerung nach der Pause

U23: Steigerung nach der Pause

Weinheim, den 05.11.2017

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 06. November 2017

TSG 62/09 Weinheim II gewinnt gegen DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen mit 3:1 (0:1)

Weinheim. Die Generalprobe für das Kreisliga-Derby am kommenden Sonntag in Lützelsachsen ist den Fußballern der TSG 62/09 Weinheim II geglückt. Gestern gewann die Mannschaft von Spielertrainer Timo Endres ihr Heimspiel gegen die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit noch mit 3:1 (0:1).

Bis zum Seitenwechsel hinterließen die Gäste allerdings den stärkeren Einruck und führten daher zur Pause verdient mit 1:0. Weinheim kam in der ersten Halbzeit zu Möglichkeiten durch Endres (15.), Leon Jung, der Pech mit einem Schuss an den Innenpfosten hatte (20.), und Kajally Njie (23.). Aber auch die Gäste hatten Chancen durch Marco Rocca (10.) und Steven Kuhnhold, einmal rettete zudem TSG-Torwart Nico Umscheid in höchster Not (31.). Kurz zuvor hatte Kuhnhold mit einer Direktabnahme in den Winkel für das 0:1 gesorgt (29.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit musste Umscheid nochmals sein Können beweisen (47.), ehe die TSG das Kommando übernahm. Fabio Sattler erzielte per Freistoß das 1:1 (50.). Die Riesenchance zur Führung vergab Rosen Blagoev, der mit einem Foulelfmeter an DJK-Torwart Sven Jänner scheiterte (67.). Das überfällige 2:1 ging auf das Konto von Njie (83.). Trotz Unterzahl erhöhte Endres noch auf 3:1 (90.+1). bk

TSG 62/09 Weinheim II: Umscheid; Dietrich, Ottlik, Blagoev, Endres, Sattler, Njie, Eckert, Niedballa, Kühnl (46. Leistikow), Jung.

Tore: 0:1 Kuhnhold (29.), 1:1 Sattler (50.), 2:1 Njie (83.), 3:1 Endres (90.+1).

Bes. Vorkommnisse: Blagoev (TSG) verschießt Foulelfmeter (67.); gelb-rote Karte Ottlik (TSG, 89.).