Kolumne Abseits: Das Jahr 2017: Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Kolumne Abseits: Das Jahr 2017: Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Liebe Freunde der TSG,Liebe Fußballfreunde

Es ist das letzte Heimspiel im Jahr 2017 und zu diesem begrüße ich alle Zuschauer und Fans. Ganz besonders begrüße ich die Mannschaft und alle Fans des FC 08 Villingen, welche heute hier in Weinheim zu Gast sind.

Das Jahr neigt sich dem Ende, Weihnachten steht vor der Tür, Silvester auch. Im Fernsehen kommen bald wieder die Jahresrückblicke und so einen möchte ich heute auch machen. Ok zwar nicht für das Fernsehen (wobei so schlecht wäre das jetzt auch nicht, wenn ich es mir so recht überlege) ABER für die letzte Ausgabe der Laola im Jahr 2017.
Kommen sie mit auf eine Reise durch das (fast) vergangene (Fußball-)Jahr unserer TSG 1862/09 Weinheim:

Ich werde jetzt nicht Monat für Monat durchgehen, trotzdem beginne ich mit dem JANUAR:

Das Jahr begann traditionell mit dem „Gutperle Cup“ der TSG in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer Schule Weinheim. Bei der 13.Auflage des Turniers zeigte unsere TSG im Jugend- und auch im Herrenbereich tolle Leistungen.

2018 wird es den „Gutperle Cup“ leider nicht geben, da die Halle umgebaut wird. Die TSG veranstaltet aber trotzdem ein Turnierwochenende für die F,E und D-Jugend. Das Turnier findet vom 4. BIS 7. JANUAR statt. Spielort wird die TSG-Halle in der Mannheimer Straße sein, da die Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer Schule Weinheim renoviert wird. Kommen sie zu dieser tollen Veranstaltung und erleben sie die Zukunft des TSG-Fußballs LIVE!

Genug Werbung, weiter geht es mit dem APRIL:

Im April fiel die Vorentscheidung um die Meisterschaft der Verbandsliga Nordbaden. Unsere TSG gewann bei der Fortuna Heddesheim mit 0:1 und holte sich damit die Tabellenführung zurück, die man zwischenzeitlich an der Fortuna verloren hatte.

Im MAI überschlugen sich die Ereignisse! Erst verspielte die TSG am 17. Mai ihren ersten „Matchball“ zur sicheren Meisterschaft durch eine 0:1 Niederlage hier zu Hause gegen Zuzenhausen, nur drei Tage später gewann man ebenfalls hier zu Hause gegen den SV Schwetzingen und feierte ausgelassen den Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg. Eine Woche später verlor man in Bruchsal 2:4, doch das war allen egal, wir waren nur zum Spaß und zum feiern da!

Im JULI fand unsere neue Mannschaft zusammen. Es folgten Testspiele, Testspiele und…achja Testspiele.

Im AUGUST begann ENDLICH die Oberliga-Saison. Der Verlauf ist bekannt. Wir haben 2 Siege (zu denen ich gleich nochmal komme), 1 Unentschieden und 13 Niederlagen. Doch die Spiele sind, werden und BLEIBEN besonders!

MITTE SEPTEMBER gegen Sandhausen II und ENDE SEPTEMBER bei unserem Oktoberfest gegen den 1.CFR Pforzheim feierten wir unsere ersten beiden Siege der Saison und ich bin mir sicher, dass bleiben nicht die einzigen!

ENDE OKTOBER waren wir in Balingen. Wir haben zwar 1:3 dort verloren, aber der Tag war einfach nur toll! Gastfreundlichkeit ohne Ende und sollten wir wieder nach Balingen kommen, dann kann ich es nur empfehlen mitzukommen.

Ebenfalls eine Reise wert war REUTLINGEN LETZTEN SAMSTAG . Leider haben wir dort trotz eines tollen Spiels 6:2 verloren, doch dieses Stadion, diese Fans und ebenfalls die Gastfreundlichkeit haben diesen Tag zu etwas ganz besonderem gemacht.

JETZT folgt das LETZTE Heimspiel gegen den FC 08 Villingen im Jahr 2017 und NÄCHSTE WOCHE geht es zum Bahlinger SC. Danach endet das Fußballjahr 2017, welches noch lange in Erinnerung bleiben wird. Was das Fußballjahr 2018 bringen wird? Wir werden sehen!

Und nun viel Spaß beim heutigen Heimspiel gegen Villingen. Danach Fro-ho-ho-ho-e Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis nächstes Jahr!

Mit sportlichen Grüßen

ihr/euer

Sascha Lohrer