D1-U13 - 10.03.2018 Zwei Punkte verloren auf der Vogelstang

D1-U13 – 10.03.2018 Zwei Punkte verloren auf der Vogelstang

Mannheim 10.03.2018. Zeitstrafe, 5 gelbe Karten, Neunmeter, wilde Diskussionen, Kopfschütteln hüben wie drüben, Fehlentscheidungen und am Ende eine Punkteteilung, die sich wie eine Niederlage anfühlt.

Das Auswärtsspiel unserer D1 bei der SSV Vogelstang hielt alles bereit, wofür der Fußball geliebt wird. Emotionen pur auf dem Spielfeld und an der Seitenlinie. Die ersten fünf Minuten spielten nur die Jungs aus Vogelstang und brachten zwei Freistöße gefährlich auf den Weinheimer Kasten. Pereira Almeida war aber auf dem Posten. 8. Minute erster Angriff von Weinheim. Über Hilgert kam der Ball zu Sevimli, der gegen den Torwart der Gastgeber den Kürzeren zog. Als alle schon mit Abstoß rechneten, ertönte plötzlich der Pfiff des jungen Schiedsrichters und Freistoß Weinheim. Fink lief an und schob den Ball direkt in die Arme des Torwarts. 12. Minute wieder Weinheimer Freistoß, diesmal kurz durchgesteckt auf Fink, der erneut vergab. 20. Minute Sevimli über rechts mit scharfer Flanke nach innen, die ein Abwehrspieler unnachahmlich ins eigene Tor bugsierte. 1:0 Weinheim! 25. Minute der Ausgleich, als F. Hugo den Ball einem gegnerischen Stürmer direkt in die Beine spielte. Der fackelte nicht lange und drosch den Ball unhaltbar ins linke untere Eck. 28. Minute erneut Chance für Fink, aber diesmal knapp übers Gehäuse. Kurz vorm Pausenpfiff noch ein Angriff über Hilgert zu Göttge auf rechts, dessen Flanke M. Hugo knapp mit dem Kopf verpasste. Mit dem Pausenpfiff noch der Aufreger der ersten Hälfte. Sevimli erkämpfte eine klare Ecke und holte gerade den Ball, als der Schiedsrichter plötzlich auf Abstoß entschied! Die kurze Diskussion mit Sevimli führte dann zu Gelb und 5 Minuten Zeitstrafe gegen unseren Sturmführer. Nach Intervention des Trainerteams wurde die Strafe dann unter üblen Protesten der Trainer von Vogelstang zurückgenommen.

Die zweite Hälfte brauchte 10. Minuten, bis der Ball nach toller Ballstafette zwischen Bauer und Hilgert zu Benzer kam. Der stand völlig frei und donnerte den Ball weit übers Tor! Es war zum Haare raufen, wie fahrlässig die Jungs wiederholt mit ihren guten Chancen umgingen. Nächste Woche gibt es 5 Stunden Torschusstraining!! Vogelstang stand jetzt deutlich aggressiver und war Sieger in jedem Zweikampf. Zum Glück aber mit schwachem Spiel nach vorne und wenig guten Aktionen bei Ballbesitz. 50. Minute Angriff Vogelstang über die rechte Seite, der Stürmer drang in den Strafraum ein und F. Hugo wußte sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Schockstarre am Seitenrand, denn nun stand das Spiel auf der Kippe! Der Gefoulte trat selbst an, schoss hart und platzierte den Ball ins linke Eck. Pereira Almeida tauchte blitzschnell ab und…und….und hält!!! Eine Glanztat unseres Keepers! In der 55. Minute dann der Aufreger der zweiten Halbzeit. Hilgert wurde unsanft von den Beinen geholt, sein Gegenspieler verletzte sich dabei und blieb liegen. Der Schiri zeigte aber Hilgert Gelb und gab 5 Minuten Zeitstrafe mit der Begründung, er habe ein Nachtreten gesehen. In Unterzahl gab es jetzt jede Menge Kampf und Krampf. Unsere Jungs zumindest kämpferisch engagiert und mit dem Willen das Unentschieden nach Hause zu bringen. 59. Minute nochmals Fink vor dem Tor, aber sein platzierter Schuss ging knapp links am Tor vorbei.
Dann war endlich Schluss auf der Vogelstang und Cool Down angesagt. Die D1 muss sich klar steigern und mehr aus den zahlreichen Chancen machen, dann klappt es auch wieder mit der vollen Punktzahl.

Es spielten:
Pereira Almeida (Tor), Bauer, Benzer, Fink, Göttge, Hilgert, F. Hugo, M. Hugo, Köhler, Sevimli, Stock