U15-C3 Junioren : Nicht nur die Sonne strahlte!

U15-C3 Junioren : Nicht nur die Sonne strahlte!

TSG Weinheim – TSG/Eintracht Plankstadt 5:1 (2:0)

Da ist er ENDLICH! Der erste Sieg des Jahres 2018. Und diesen feierte man gegen den Zweiten in der Tabelle!!! Die Stürmer machten ein tolles Spiel, die Abwehrspieler auch…fast!

Und gleich in der Anfangsphase wurde es kurios: in der 9.Spielminute gab es einen Eckball für die TSG, der Ball kam zu Kußmann der den Ball ins Tor schoss! Doch was passierte dann? Der Schiedsrichter sah ein Foul und gab Elfmeter für unsere TSG. Diesen konnte Cuculliu allerdings nicht verwandeln, der Ball knallte an die Latte.  Nur 2 Minuten später hatten die Gäste ihre erste große Chance, hier flog der Ball aber über das Tor. Jetzt häuften sich die Chancen für Plankstadt! In der 12.Minute läuft der Plankstädter Stürmer alleine auf Fuchs zu, der den Ball sensationell parierte.Plankstadt hatte in der 20.Minute wieder eine große Chance, diesmal flog der Ball am Kasten vorbei. Große Chancen hatte aber auch die TSG. In der 25.Minute läuft Kußmann ganz alleine auf den Torwart zu und…schießt ihn am Tor vorbei! INS Tor ging der Ball in der 35.Minute und hier sah man dass man es auch ruhig mal aus der Entfernung probieren sollte. Yöndem fasste sich ein Herz, zieht aus 20 Metern ab und trifft zum 1:0 für die TSG! Sekunden vor der Halbzeit der zweite Grund zum Jubeln. Nach einer tollen Vorarbeit von Ibraimov, erzielt Reitzel das Tor zum 2:0!

Die erste große Chance der zweiten Halbzeit hatte Kußmann in der 46.Minute, als er erneut alleine auf den Torwart zu lief. Dieser hielt den Ball aber fest. Eine Minute später konnten sich Ibraimov und Kußmann nicht entscheiden, wer den Ball nun ins Tor schießt…der Ball ging allerdings nicht ins Tor. Das Zusammenspiel Kußmann und Ibraimov klappte in dieser Szene nicht, das Zusammenspiel zwischen Ibraimov und Yöndem allerdings klappte zwei Minuten später schon: Yöndem auf Ibraimov und der nutzt die Chance zum 3:0!  In der 57.Minute klingelte es schon wieder: Cuculliu setzte sich gegen die Plankstädter Abwehr toll durch, flankt auf Ibraimov und es stand 4:0. 61 Minuten waren gespielt und die Abwehr der TSG machte wieder einmal das was sie im Jahr 2018 gerne macht: FEHLER! So auch in dieser Szene in der Plankstadt für ein wenig Ergebniskosmetik sorgte und zum 4:1 einnetzte. Yöndem – der an diesem Sonntag ein tolles Spiel machte – war auch am letzten Tor des Tages beteiligt. Er läuft durch die Abwehr der Gäste durch, sieht Jabbarian der den Pass auch bekommt und dieser schiebt zum 5:1 Endstand ein.

Die Mannschaft der Trainer Wigand, Seefisch und Lohrer kann also doch noch gewinnen und wir hoffen dass die „jungen Wilden von der Bergstraße“ diesen Schwung aus dem Heimsieg, am Mittwoch zum Auswärtsspiel zum SC Käfertal mitnehmen!

 

Für die TSG spielten:

Fuchs L, Yöndem, Rau, Zaplatilek, Lüdecke, Cuculliu, Baege, Kußmann, Veigel, Ibraimov, Reitzel, Saleh Aljumaa, Fuchs Ch, Jabbarian, Wagner, Brkic

Bilder zum Spiel:

http://www.tsg6209weinheim.de/aufbaubereich/u15-c3-junioren/bildergalerie-u15-c3/