Wieder in die Erfolgsspur zurück finden!

Wieder in die Erfolgsspur zurück finden!

Das Ende der „Englischen Woche“ machte das Auswärtsspiel in Pforzheim.Hier kassierte die TSG eine knappe 1:0 Niederlage. Zuvor verlor man zu Hause das Nachholspiel gegen Walldorf II mit 0:2. Gegen Neckarsulm und Sandhausen war man Erfolgreich und in diese Erfolgsspur will man zurück finden, am besten gegen den SV Oberachern.

Das letzte Spiel:
6 Gelbe Karten, eine Gelb-Rote Karte für Yannick Schneider die keiner verstanden hat und eine 4:0 Niederlage die etwas zu hoch ausgefallen ist. So könnte man es kurz zusammenfassen.

Die längere Version ist folgende: In der 34.Minute erzielte Timo Schwenk das 1:0 für den SVO. Diese Führung wurde in der 65.Minute durch Adel Sylvain Daouri auf 2:0 erhöht. In der 74.Minute dann der strittige Platzverweis. Der Schiedsrichter reagierte hier auf einen Zwischenruf der – laut ihm – von Yannick Schneider kam. Ein Irrtum! Der Zwischenruf kam nämlich von einem Zuschauer. Dann machten Pascal Sattelberger (80.Minute) und Fabian Herrmann (87.Minute) alles klar und die – etwas zu hohe – Niederlage war perfekt.

Die bisherige Saison:
Wenn man bei Oberachern auf die Tabelle schaut, dann sieht man drei Mal die Zahl 8. 8 Unentschieden, 8 Niederlagen und eine Tordifferenz von 8 (40:32). Dazu kommen noch 10 Siege. Aktuell steht man mit 38 Punkten auf Platz 11.

Auf wen gilt es zu achten?:
Gabriel Gallus (10 Tore), Nico Huber (6 Tore) und Felix Armbruster (5 Tore) strahlen echte Torgefahr aus. Auf diese Spieler muss die TSG besonders aufpassen.

Viel braucht man nicht mehr zu sagen, außer: Wir wollen zurück in die Erfolgsspur, wir wollen den HEIMSIEG! AUF GEHT´S WOINEM!!!

Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer