Ein Hauch von Bundesliga liegt in der Luft

Ein Hauch von Bundesliga liegt in der Luft

Wenn unsere TSG am Sonntag nach Karlsruhe fährt und wir uns das Spiel mit Blick auf das Wildparkstadion des KSC anschauen, dann ist auch mal träumen erlaubt! Einmal Zweite oder Erste Liga spielen…DAS WÄRE WAS!  Die Realität ist aber leider eine andere. Unsere TSG spielt in der Oberliga Baden-Württemberg, gegen die U-23 des KSC und beide Mannschaften sind schon abgestiegen. Der KSC steigt ab weil sie ihre U-23 nach dieser Saison abmelden und so wie es aussieht ab der nächsten Saison mit dem SV Spielberg kooperieren. Werfen wir nun einen Blick auf den  Gegner:

Das letzte Spiel:
Es war ein sehr kalter Tag und Malik Karaahmet schlug eiskalt zu. Sein lupenreiner Hattrick sorgte dafür, dass die TSG 0:3 verlor. Es war zwar der 11.11 – sprich Karnevalsbeginn -doch lustig war dieses Spiel nicht. Das 0:1 erzielte Karaahmet in der 24.Minute. In der 56. und 60.Minute legte er mit dem 0:2 und 0:3 nach. Die Fans der Amateure sorgten zudem, für eine tolle Stimmung.

Die bisherige Saison:
7 Siege,7 Unentschieden und 17 Niederlagen stehen auf dem Konto des KSC II. Die Karlsruher stehen zwar auf Platz 14, doch der Abstieg steht schon lange fest! Die U-23 wird nach dieser Saison – wie schon erwähnt – abgemeldet und startet wohl eine Kooperation mit dem SV Spielberg.

Stadion:

Der KSC II spielt auf dem Nebenplatz des Wildparkstadions. Hier finden ca. 3.000 Zuschauer Platz.

Auf wen gilt es zu achten?:
Christoph Batke hat schon 9 Treffer erzielt. Valentino Vujinovic und Malik Karaahmet erzielten 6 Treffer. Die Hälfte seiner 6 Tore erzielte Karaahmet wie „Das letzte Spiel“ zu lesen ist bei uns.

Wir wollen zwar nicht mehr an die letzten beiden Auswärtsspiele denken  (diese gingen mit 5:2 in Freiberg und 6:2 in Göppingen verloren)  doch wir HOFFEN dass sich unsere Jungs anders präsentieren als bei diesen Spielen! Und wer weiß, VIELLEICHT kehren wir ja irgendwann nach Karlsruhe zurück und spielen wieder gegen den KSC…dann aber hoffentlich IM Wildparkstadion 🙂 AUF GEHT´S WOINEM!!!

Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer