U23 - Siebte Niederlage in Folge

U23 – Siebte Niederlage in Folge

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 14. Mai 2018

Weinheim. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung verlor die TSG 62/09 Weinheim II gegen den VfB Gartenstadt II das Duell in der Fußball-Kreisliga knapp mit 1:2 (0:1). Die Weinheimer sind jetzt punktgleich mit einem möglichen Abstiegsplatz.

Schon nach acht Minuten kam der erste Schock: Adrian Nakic traf völlig frei für die Gäste zum 0:1. Im Gegenzug patzten Louis Leistikow (9.) und Leon Jung (10.) ebenfalls frei vorm Tor. Auch Sven Hildenbrand vergab knapp nach einer Ecke (21.). Die Weinheimer hatten die besseren Chancen, aber auch die schlechtere Verwertung. Leistikows Kopfballversuch wurde nicht belohnt (34.). Fabio Sattler prüfte VfB-Torwart Rene Zimmermann, doch der hielt problemlos (42.).

Nach der Pause wurden die Gäste immer offensiver. Die Weinheimer hatten Glück, dass Nicolas Bührer völlig frei am Tor vorbeischoss (56.). TSG-Torwart Marc Burger musste nun immer öfter eingreifen. Der Weinheimer Torhüter parierte stark und hielt, was es zu halten gab (61.).

Fabio Sattler hatte Pech, sein Schuss streifte nur die gegnerische Torlatte (62.). Erst in der 71. Minute gelang der TSG der bis dato verdiente Ausgleich: Max Stephans Schuss ließ der gegnerische Torwart nur abprallen; Michael Ottlik stand perfekt und staubte zum 1:1 ab. Die Gastgeber waren nun vor allem offensiv präsent. Dabei ließen sie aber Räume für Konter. Pascal Eckert nutzte seine Chance eiskalt aus und traf zum 1:2 für den VfB nach einem sehenswerten Solo (78.).

Die Weinheimer hatten in der Schlussphase noch Glück, dass Burger erneut stark parierte und wohl zum besten TSG-Spieler des Tages avancierte (87.). toe


TSG 62/09 Weinheim II:
Burger; Dietrich (59. Haziraj), Schillinger, Ottlik, Blagoev, Hildenbrand, Sattler, Stephan, Eckert (66. Endres), Leistikow (79. Özcan), Jung (75. Himmelsbach).
Tore: 0:1 Nakic (8.), 1:1 Ottlik (71.), 1:2 Eckert (78.).