U23 - Überragender Endres führt TSG zum 4:1

U23 – Überragender Endres führt TSG zum 4:1

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 22. Mai 2018

TSG 1862/09 Weinheim II siegt beim Kreisliga-Vorletzten und verschaft sich etwas Luft

Weinheim. Die schwarze Serie hat ein Ende. Nach sieben Niederlagen in Folge haben die Kreisliga-Fußballer der TSG 62/09 Weinheim II einen immens wichtigen Sieg gelandet. Das 4:1 (3:1) beim Tabellenvorletzten, der DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen verschafft der Truppe des neuen Trainers Lars Weidmann etwas Luft im Abstiegskampf und bedeutet den Sprung auf Rang zehn.

„Unser Blitzstart war sicher ein Garant für den Sieg. Aber insgesamt waren alle zu 100 Prozent auf dem Platz und haben den Kampf angenommen“, sagte ein sehr zufriedener Co-Trainer Christopher Schatz. Der sah in seinem Ex-Trainerkollegen und Weinheimer Haupttorschützen Timo Endres den Mann, der in diesem Spiel den Unterschied machte. „Timo war ganz neutral betrachtet zweifelsfrei der Spieler des Tages. Die Maßnahme des Trainers, ihn von links in die Mitte zu beordern, hat dazu wohl einen Teil beigetragen.“

Schon nach zwei Minuten führte Weinheim in Edingen mit 1:0, als Rosen Blagoev getroffen hatte. Timo Endres legte nur zwei Minuten später nach, ehe Fabio Sattler noch in der 23. Minute das 3:0 erzielte. „Der Anschlusstreffer resultierte aus einem fragwürdigen Handelfmeter, den man eigentlich nicht hätte geben dürfen, weil vorher eine klare Abseitssituation nicht erkannt wurde“, sagte Schatz. Edingen drückte, war dem Anschlusstreffer näher. Doch die TSG hatte ja Endres. AT
TSG 62/09 Weinheim II:
Burger; Dietrich, Schillinger, Ottlik, Blagoev, Endres, Hildenbrand, Sattler, Stephan (80.), Eckert (70. Weber), Leistikow (75. Özkan).
Tore: 0:1 Blagoev (2.), 0:2 Endres (4.), 0:3 Sattler (23.), 1:3 Kuhnhold (Handelfmeter, 26.), 1:4 Endres (57.).