U17-B1 Junioren: Deutlicher Auswärtssieg

U17-B1 Junioren: Deutlicher Auswärtssieg

Mit einem 5:1 (1:0) Auswärtssieg kehrte die U17 vom Gastspiel bei der JSG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal zurück. Dabei tat man sich allerdings lange Zeit schwer gegen gut dagegenhaltende Gastgeber.Nachdem die etatmäßige Innenverteidigung mit Michel Fischer und Eric Behrendt kurzfristig ausfiel, war das Trainerteam gezwungen die Abwehr umzustellen, was über lange Phasen der Partie nicht die notwendige Sicherheit brachte. Marc Tormo hätte früh für ein wenig Ruhe in den eigenen Reihen sorgen können, doch sein Kopfball nach Flanke von Niklas Becker ging in der fünften Minute leider über das Tor anstatt in das selbige. Lars Thomas machte es dann in der achten Spielminute besser, als er einen Fehler im Aufbauspiel der Gastgeber mit dem 1:0 bestrafte. Trotz der Führung kam urplötzlich ein kompletter Bruch ins Spiel und durch zahlreiche unnötige Ballverluste und Fehlpässe lud man die Gastgeber immer wieder zu Torchancen ein, welche diese aber glücklicherweise nicht nutzen konnten. Auf der anderen Seite nutzten aber auch Lars Thomas, Paul Kleinert und Niklas Becker mehrere Hochkaräter nicht, so dass es bei der 1:0 Pausenführung blieb.
Wer dachte, dass man nach der Halbzeitpause nun konsequenter im Abwehrverbund verteidigt, wurde in der 46. Minute eines besseren belehrt, als sich zwei TSG-Abwehrspieler gegenseitig behinderten und die JSG per schöner Direktabnahme ausgleichen konnte. Glücklicherweise gelang Yannick Marx im Gegenzug die neuerliche Führung, als er in eine scharfe Flanke von Niklas Becker reinrutsche und den Ball zum 2:1 über die Linie bugsierte. Als Paul Kleinert im Anschluss an einen Eckball der Dossenheimer Yannick Marx schickte und dieser in der 58. Minute auf 3:1 erhöhte, war die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen.Philipp Buske per schönem Heber (65. Minute) und Marc Tormo (77. Minute) nach Querpass von Niklas Becker trafen in der Schlussphase noch zum deutlichen Erfolg.
Bereits am kommenden Dienstag, 09.10. steht das nächste Spiel an. Dann reist die Eisenhauer-Truppe zum FC Türkspor Mannheim im Rahmen des Kreispokals. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in Mannheim.
Fazit: Heute hat man sich das Leben lange Zeit unnötig selbst schwer gemacht. Dass man dennoch als Sieger vom Platz gegangen ist, zeugt von mannschaftlicher Geschlossenheit.

Es spielten: Hüwelmeier, Atak, Becker, Tilgner, Aksahin, Thomas, Marx, Kleinert, Tormo, Kilian, Merselli, Olejniczak, Jungmann, Buske