U19-A1 Junioren: Topspiel-Sieger gegen den Tabellenführer

U19-A1 Junioren: Topspiel-Sieger gegen den Tabellenführer

Landesliga Rhein-Neckar
5. und 6. Spieltag, 03. u 06.10.18

3:2 Auswärtssieg beim Tabellenführer und 6:1 Heimsieg gegen JSG Brühl/Schwetzingen 2/Hockenheim

JSG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal – TSG 62/09 Weinheim 2:3 (2:2)

TSG 62/09 Weinhein – JSG Brühl/Schwetzingen 2/Hockenheim 6:1 (3:0)

Im Topspiel unter der Woche bezwangen die TSG-Jungs auswärts den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer JSG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal verdient mit 3:2 Toren. Tim Wilkening erzielte den umjubelten Siegtreffer in der 77. Spielminute mit einem Linksschuß hoch ins lange Eck nach Zuspiel in den Sechzehner von Pascal Link.
Weinheim erspielte sich durch Tore von Pascal Link und Philipp Neumann schon nach 20 Minuten eine 2:0 Führung. Marian Veigel bediente nach einem Tempodribbling Pascal Link zentral vor dem Tor an der Strafraumgrenze. Im 1 gegen 1 gegen seinen Gegenspieler verschaffte sich der Kapitän mit einer schnellen Bewegung dann die Chance zum Abschluß und schoß in Höhe des Elfmeterpunktes unhaltbar zur 1:0 Führung flach ins linke Toreck.
Dem 2:0 durch Philipp Neumann ging ein schnelles Umschalten der TSG voraus, bei dem der TSG-Stürmer mit einem Pass aus der Tiefe auf der linken Seite auf die Reise geschickt wurde. Mit Zug zum Tor schloß er überlegt mit einem strammen Linksschuß flach ins lange Eck ab zur 2:0 Führung für die TSG. Der Spiel verlief vielversprechend für Weinheim und Chancen für ein drittes Tor noch in der ersten Halbzeit waren vorhanden. Leider wurde der Sack nicht zugemacht. Die JSG versuchte trotz des Rückstandes im Spiel zu bleiben und agierte selbstbewußt. Ihr Angriffsspiel über ihren guten Stürmer und besten Spieler funktionierte zunehmend besser. Zu selten schon bei der Ballannahme gestört, konnte er seine Schnelligkeit und feine Ballführung für einen Doppelschlag noch vor der Pause zum 2:2 Unentschieden nutzen. Mit mehr Spielanteilen zwar für die TSG, war das Spiel mit dem Pausenpfiff nun aber wieder offen.
In Halbzeit zwei entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem der Gastgeber seinen Matchplan weiter verfolgte, seinen Stürmer mit langen Bällen in Szene zu setzen und Weinheim versuchte mit Kombinationsspiel zum Torabschluss zu kommen. Die TSG verzeichnete vor dem Siegtreffer dabei 3 hochkarätige Torchancen. Andre Halblaub mit einem sehenswerten Pfostenschuss nach schönem Dribbling und zweimal Philipp Neumann frei vor dem JSG-Torhüter hätten Weinheim schon früher auf die Siegerstrasse bringen können. Einige vielversprechend eingeleitete Spielzüge hätte Weinheim effektiver ausspielen müssen. Dem entscheidenden Abspiel fehlte leider oftmals die Genauigkeit. Weinheim stellte sich in der Defensive nun besser auf den JSG-Sturm ein und Keeper Tarek Hambrecht behielt aufmerksam seinen Kasten sauber. Beide Teams spielten auf ihre Weise auf Sieg, mit dem besseren und verdienten Ende für die TSG Weinheim, die durch den Sieg der JSG die erste Saisoniederlage beifügte und in der Tabelle an ihr vorbeizog.

Dem tollen Erfolg im Topspiel folgte im Heimspiel gegen JSG Brühl/Schwetzingen 2/Hockenheim der gewünschte Sieg für weitere 3 Punkte. Die TSG war über die gesamte Spielzeit das dominierende Team und gewann mit 6:1 Toren. Mit dem Schlusspfiff gelang dem Gast der Ehrentreffer, dem allerdings ein klares Foul an Jan Albers vorausging. TSG-Keeper Tarek Hambrecht, der bis dahin kaum geprüft wurde, hätte gerne zu Null gespielt. Trotz des deutlichen Ergebnisses und der überlegenen Spielweise konnten die TSG-Spieler und ihr Trainer Seydou Sy wohl nach Spielende nicht ganz zufrieden gewesen sein. Zu leichtfertig wurden mehrfach klarsten Torchancen vergeben. Einige TSG-Kicker hätten ihr persönliches Torkonto deutlich aufbessern können.
Pascal Link mit einem Hattrick in der ersten Hälfte, sowie Philipp Neumann, Marian Veigel und Andre Holz nach der Pause erzielten die Treffer für Weinheim.

Und weiter geht es mit einer sogenannten Englische Woche:
Pokal – Runde 2: Mittwoch, 10.10.18 auswärts um 18.30 Uhr bei JSG Brühl/Schwetzingen 2/Hockenheim.
7. Spieltag: Samstag, 13.10.18 auswärts um 16.00 Uhr gegen ASC Neuenheim.

Kader:
Hambrecht, Vogel, Rühle, Weber, Albers, Frohn, Kohl, Halblaub Wilkening, Leljak, Link, Röller, Veigel, Trachsel, Holz, Wetterich, Neumann