U15- C3 Junioren finden in die Erfolgsspur zurück!

U15- C3 Junioren finden in die Erfolgsspur zurück!

TSG/Eintracht Plankstadt-TSG Weinheim III 1:2 (1:2)

Nach der Niederlage in Käfertal und dem aus im Pokal gegen Reilingen, konnten die „jungen Wilden von der Bergstraße“ ENDLICH wieder über einen Sieg jubeln. Dieser hätte allerdings – wie so oft in dieser Saison- deutlich höher ausfallen können…achwas MÜSSEN!

Zunächst ein kleiner Rückblick auf das Pokalspiel letzten Donnerstag gegen Reilingen. Berlin, Berlin wir fahren…wieder nicht nach Berlin! Nachdem unsere Co-Trainerin ausgeschlafen hatte, konnte das Spiel beginnen 🙂 JETZT zum ernsten Teil des Berichts!
Unsere TSG traf wieder auf eine Mannschaft die eine Klasse höher spielte und man merkte erneut keinen Unterschied. Zumindest nicht vom Spiel her. Der EINZIGE Unterschied war, wir hatten viele Chancen und nutzten nur eine in der zweiten Halbzeit durch C.Fuchs zur Ergebniskosmetik. Reilingen hatte in der ersten Halbzeit vier oder fünf ODER sogar mehr Chancen und nutzte drei. Mehr brauchten sie nicht um das Spiel 1:3 zu gewinnen.

Kommen wir nun zum Spielbericht unserer TSG in Plankstadt:

Gleich zu Beginn war Plankstadt auf dem Platz. Die TSG hatte man zwar auch auf dem Platz gesehen, doch wo die Gedanken unserer Spieler waren weiß niemand. Anpfiff, Konter, Tor , 1:0 für Plankstadt. Glücklicherweise wachte unsere TSG dann auf und die Antwort ließ nicht lange auf sich warten! In der 4.Minute schoss Reitzel den Ball auf das Tor, hier konnte der Torhüter den Ball noch ins Aus befördern. Doch beim folgenden Eckball bekam Reitzel seine zweite Chance zum 1:1 Ausgleich und diesmal war der Ball im Tor. Ihr merkt es war in den ersten MInuten schon viel los! Da es in der ersten Hälfte zu Chancen fast im Minutentakt kam, gibt es übrigens nur die größten Chancen. In der 13.Minute hatte C.Fuchs die nächste große Chance für unsere TSG, allerdings hatte er hier keinen Erfolg. In der 31.Minute probierte er es wieder, doch auch hier vergab er frei vor dem Torwart, der den Ball sehr gut parierte. Zwei Minuten später klappte es allerdings endlich mal bei C.Fuchs. Nach einem Eckball war er der Torschütze zum 1:2 für unsere TSG! Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der ersten Halbzeit war die TSG die Spielbestimmende Mannschaft.
Auch in der zweiten Hälfte gab es sehr viele Chancen, deswegen auch hier nur die größten! In der 40.Minute kam es zu einer Doppel-Chance für unsere TSG durch Sambe und Vardanashvili, beide Male konnte der Torhüter wieder gut halten! In der 41.Minute hatte Sambe erneut eine Chance, doch diesmal flog der Ball am Kasten vorbei. In der 68.Minute dann die letzte RIESEN Chance für unsere TSG in diesem Spiel. Benbougdi schoss den Ball an den Pfosten, den Nachschuss von C.Fuchs konnte der Torwart wieder stark abwehren. Die TSG vergab wieder viele Chancen…zu viele! Trotzdem war UNSERE TSG auch in der zweiten Halbzeit die klar bessere Mannschaft!

Plankstadt überzeugte nur einmal in der ersten Minute durch den 1:0 Treffer, mit freundlicher Unterstützung unserer TSG. Und sonst „überzeugte“ Plankstadt mit Provokationen, groben Fouls und hitzigen Diskussionen an der Seitenlinie…und das in der C-Jugend! Leider hatte die Schiedsrichterin – welche so manches harte Foul übersehen oder nicht geahndet hatte – auch nicht ihren besten Tag.
Am Ende zählt jedoch nur eines: DER SIEG!

Es spielten:
Fuchs L, Orhan, Wallenstein, Saleh-Aljumaa, Baege, Fuchs Ch, Brkic, Riehm, Benbougdi , Reitzel, Quick-Tinoco, Sambe, Younes, Kussmann, Vardanashvili