U13-D3 Junioren : Im Finale halten Jungs des VfL Birkenau gut mit

U13-D3 Junioren : Im Finale halten Jungs des VfL Birkenau gut mit

SV Sandhausen gewinnt das D-Junioren Hallenturnier der TSG 62/09 Weinheim

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 05. Januar 2019

Weinheim. Der Favorit holte sich am Ende zwar erwartungsgemäß den Turniersieg, traf aber doch auf erheblichen Widerstand der keinesfalls in Ehrfurcht erstarrenden Konkurrenz. Die Fußball-Jungs des SV Sandhausen gewannen das mit neun Mannschaften besetzte D-Junioren-Hallenturnier der TSG 62/09 Weinheim.

Da der angemeldete FC Wiesental nicht teilnahm, gingen in der Vorrundengruppe B nur vier Teams an den Start. Bereits hier musste der SV Sandhausen alles in die Waagschale werfen, um sich den ersten Platz vor dem stark auftrumpfenden Nachwuchs des FC Östringen zu sichern.

In der Gruppe A traten dagegen alle fünf gemeldeten Mannschaften an. Darunter befanden sich auch die D-Junioren der gastgebenden TSG 62/09 Weinheim, die sportlich allerdings nicht mithalten konnten, alle vier Vorrundenspiele verloren und dabei 20 Gegentore hinnehmen mussten. An der Spitze setzten sich hier die beiden Teams aus dem nahen Odenwald souverän durch. Der VfL Birkenau gewann drei Partien sehr deutlich und hatte nur beim knappen 2:1-Erfolg gegen den SV/BSC Mörlenbach etwas Mühe. Platz eins in der Vorrunde bedeutete für die Birkenauer den Einzug ins Finale. Die Mörlenbacher Jungs erreichten als Gruppenzweiter das Spiel um Platz drei.

Die beiden Finalbegegnungen gingen von den Ergebnissen her zwar recht deutlich aus. Doch die unterlegenen Mannschaften boten durchaus lange Paroli. Im „kleinen Finale“ behielt der FC Östringen gegen den SV/BSC Mörlenbach mit 4:1 die Oberhand und sicherte sich somit den dritten Platz.

Ein sehr torreiches Endspiel bildete im wahrsten Sinne den krönenden Abschluss des Turniers. Dabei zogen sich die Jungs des VfL Birkenau bei ihrer 3:6-Niederlage gegen den hohen Favoriten SV Sandhausen sehr achtbar aus der Affäre und hielten das Duell mit dem namhaften Gegner über lange Zeit offen, ehe sich der SVS noch absetzte. bk