U10 - E2: Turniersieg Nummer vier, es wird eng in der Vitrine

U10 – E2: Turniersieg Nummer vier, es wird eng in der Vitrine

Am Vortag in Eppingen noch Dritter, einen Tag später schon wieder ganz oben. Turniersieg Nummer vier in der laufenden Hallensaison für die E2! Beim Turnier des SSV Vogelstang legten die Jungs und ein Mädchen des Trainergespanns Härtel/ Duman einen ganz starken Auftritt hin. Lediglich eine verschlafene Partie war zu notieren, die völlig unnötig abgegeben wurde – alles andere blitzsauber.

Mannheim 13.01.2018. 12 Mannschaften waren beim gut organisierten Turnier des SSV Vogelstang gemeldet. Gespielt wurde in Gruppen zu je sechs Teams. In der Gruppenphase wurden alle Spiele souverän gewonnen, bis auf die Partie gegen die Mannschaft der Spvgg Wallstadt 2 – nur eine schöpferische Pause nach sehr langer Wartezeit.
Die mitgereisten Fans sahen viele schön herausgespielte Treffer, aber auch wuchtige Abschlüsse, die zum Erfolg führten.

Das waren die Ergebnisse der Gruppenphase:
TSG Weinheim – SSV Vogelstang 3 : 0
TSG Weinheim – SV Rohrhof 5 : 2
TSG Weinheim – SKV Sandhofen 1 : 0
TSG Weinheim – Spvgg Wallstadt (2) 1 : 2
TSG Weinheim – VfB Gartenstadt (E3) 4 : 0

Als Gruppenzweiter traf das Team im Halbfinale auf die erste Mannschaft der Spvgg Wallstadt. Die Weinheimer behielten Spielkontrolle und Nerven und siegten souverän mit 3:1.
Im Finale bekam man dann die Gelegenheit zur Revanche für die Niederlage in der Gruppenphase gegen die Spvgg Wallstadt (2). Die Jungs und ein Mädchen nutzten die Gelegenheit und sicherten sich den Turniersieg durch einen Treffer von Schmidt.

Schöne Spielzüge, tolle Tore, Einsatzbereitschaft und Teamgeist. Ein würdiger Turniersieger. Schön, dass auch Urlaubsheimkehrer Lang – quasi direkt von der Skipiste – und der gegenwärtig außer Gefecht gesetzte Fäßler in der Halle vorbeischauten um ihr Team zu unterstützen. Das ist Teamspirit, klasse Jungs!

Es spielten:
Musa (Tor), Beckenbach, Duman, Lenz, Röhrl, Schmidt, Semke, Siebert

Trainer:
Härtel, Duman