Jana Wigand ist die neue Fussballheldin

Jana Wigand ist die neue Fussballheldin

Auszeichnung: Jana Wigand bekommt DFB-Ehrenamtspreis / Aktiv bei der TSG 1862/09 Weinheim

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 24. Januar 2019

WEINHEIM/MANNHEIM. Erst seit wenigen Jahren gibt es mit der Auszeichnung „Fußballhelden“ einen neuen DFB-Ehrenamtspreis. Die Wahl für die „Aktion junges Ehrenamt“ fiel in diesem Jahr auf die gebürtige Mannheimerin und in Weinheim aktive Jana Wigand.
„Das ist eine große Ehre für mich und ich freue mich sehr darüber, dass die Arbeit im Ehrenamt in diesem Ausmaß gewürdigt wird“, sagt die 21-Jährige bescheiden. „Aber natürlich ist für mich die Zusammenarbeit mit den Kindern die beste Belohnung.“
Derzeit ist sie bei der TSG 62/ 09 Weinheim Teil der Jugendleitung sowie Trainerin der C3-Junioren und der E-Juniorinnen. In der Vergangenheit machte sie sich um die Integration von ausländischen Neubürgern, den Aufbau einer Mädchenabteilung sowie die Installation des AOK-Girls-Treffs verdient. Weiterhin zeigte sie großes Engagement bei der Planung des Sepp-Herberger-Tags und des Tags des Mädchenfußballs. Bei verschiedenen Verbandstagen wirkte sie zudem als Helferin mit. Mit dem Wettbewerb „Fußballhelden“ richtet sich der DFB speziell an die Zielgruppe der jungen und engagierten Ehrenamtlichen im Alter von 16 bis 30 Jahren. Mit diesem, jährlich parallel zum bestehenden DFB-Ehrenamtspreis Ausgeschriebenen Wettbewerb, werden speziell Kinder- und Jugendtrainer sowie Jugendleiter angesprochen. Höhepunkt des Jahres wird dann die Teilnahme an einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise nach Spanien sein, an der dann auch Jana Wigand teilnehmen wird. Die Preisträgerin tritt damit in die Fußstapfen ihrer Vorgänger Dominik Halli (FV 03 Ladenburg), Alexander Jakel (DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen) und Karina Pausch (MFC 08 Lindenhof), die seit Auflegung des Preises im Jahr 2015 den Fußballkreis Mannheim vertraten. wy

Jana wir sind Stolz auf dich!