U10 – E2: Turniersieg Nr. 5 kommt mit null Gegentoren

U10 – E2: Turniersieg Nr. 5 kommt mit null Gegentoren

Mannheim 03.02.2019. Die E 2 entwickelt sich immer mehr zum Hallenschreck für die Mannschaften in der Region. Wo die jungen Weinheimer und eine Weinheimerin antreten, werden die Gegner serienweise niedergerungen. Das lässt hoffen, dass sich das auch auf dem Feld fortsetzt. Eine tolle Entwicklung, die das Ergebnis von unermüdlichem Einsatz des Trainergespanns Härtel/ Duman ist.

„Feldarbeit“ ist ohne Zweifel viel schöner als durch die Sporthallen der Region zu ziehen – aber wenn man schon da ist kann man den Pott auch mitnehmen dachten sich die Kinder der TSG am Sonntag in der engen Halle des VfR Mannheim. Das Team von Härtel/ Duman muss zurzeit auf viele junge Kicker verzichten, die entweder verletzt oder krank sind. Der Kader ist jedoch so gut aufgestellt, dass es trotzdem reicht: Ohne Gegentor gewinnt die TSG Weinheim das Hallenturnier des VfR Mannheim.

Alle Kinder zeigten große Einsatzbereitschaft und es gab auch eine kleine Premiere: bis zum Viertelfinale wurde das Team von den Papas Lang und Schmidt gecoacht. Ganz offensichtlich haben sie ihre Sache gut gemacht – ebenso wie ihre beiden Söhne auf dem Feld. Insbesondere Schmidt riss spielerisch und kämpferisch seine Teamkameraden und eine Kameradin erneut mit. Aufgrund der Personalsituation nahm das Coachingteam Lang/Schmidt einige Umstellungen vor. Auch auf teilweise ungewohnten Positionen zeigten die Kinder ihr Können. Keine so schlechte Idee dachte sich wohl Coach Härtel, der nach Ende eines Freundschaftsspieles der U23 zum Team eilte und ab dem Halbfinale übernahm. Er behielt die Formation bei und holte den Pott mit den Kindern nach Weinheim. Jubel auf der Platte und auf den Rängen. Klasse gemacht Kinder!

Die Spielergebnisse im Detail:

Vorrunde
Weinheim – Auerbach 4:0
Weinheim – VFR Mannheim III 2:0

Viertelfinale
Weinheim – Östringen 1:0

Halbfinale
Weinheim – Spvgg Wallstadt I Sieg im Siebenmeterschießen

Finale
Weinheim – MFC Phönix Mannheim 1:0

Es spielten:
Musa (Tor), Dominic L., Hönig, Lang, Lenz, Meder, Röhrl, Schmidt

Trainer:
Härtel, Lang, Schmidt