U23: TSG 62/09 II trennt sich von Trainer Lars Weidmann

U23: TSG 62/09 II trennt sich von Trainer Lars Weidmann

Trainer-Duo Koc/Erdinc soll es richten, auch für kommende Saison

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 15. März 2019

Bergstraße. Trainerentlassung im Abstiegskampf: Die TSG 62/09 Weinheim II hat sich am Dienstagabend von ihrem bisherigen Trainer Lars Weidmann getrennt. Zugleich verpflichtete der Fußball-Kreisligist mit sofortiger Wirkung ein neues Trainer-Duo, das auch in der kommenden Saison verantwortlich sein soll. Volkan Koc und Volkan Erdinc trainierten zuletzt bis Anfang Oktober 2018 den hessischen Kreisoberligisten Starkenburgia Heppenheim. Am Donnerstagabend leiteten die beiden B-Lizenz-Inhaber ihr erstes Training in Weinheim.

„Der Zeitpunkt der Trennung nach nur einem Punktspiel nach der Winterpause kam für mich schon überraschend“, sagte Weidmann gestern. „Zumal wir im Spiel gegen Reilingen die bessere Mannschaft waren und sehr unglücklich verloren haben. Ich hätte gerne noch bis Saisonende mit der Mannschaft weitergemacht, die mir ans Herz gewachsen ist.“

Weidmann hatte die zweite Mannschaft der TSG 62/09 erst am 3. Mai 2018 gegen Rundenende der Spielzeit 2017/18 als Nachfolger des entlassenen Spielertrainers Timo Endres übernommen. Nach nur zehn Monaten ist jetzt auch für Weidmann Schluss, der am Dienstagabend bei einem „emotionalen Abschied“ der Mannschaft Lebewohl sagte. „Ich muss die Entscheidung akzeptieren. Den Jungs drücke ich jetzt die Daumen, dass sie das Ruder herumreißen können.“ Nach 17 von 30 Saisonspieltagen in der laufenden Runde belegen die Weinheimer als Tabellenvierzehnter einen direkten Abstiegsplatz.

„Es war keine einfache Entscheidung, Lars Weidmann zu entlassen, der hier gute Arbeit geleistet hat“, erklärte gestern TSG-Abteilungs- und Spielleiter Reiner Werner auf Nachfrage. „Dennoch war es für uns eine logische Konsequenz, nachdem Lars Weidmann uns vor vier Wochen mitgeteilt hat, dass er in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung steht. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation haben wir uns entschieden, die Trennung sofort zu vollziehen. Dadurch hoffen wir, den Hebel noch einmal umlegen zu können. Meinem Gefühl nach fehlte es in der Mannschaft zuletzt auch an der Motivation“, sagte Werner. Die neuen Trainer Volkan Koc und Volkan Erdinc, die nur als gemeinsames Gespann zu haben sind, sollen nun die Wende einleiten und auch die Planungen für die kommende Saison übernehmen. „Egal, ob in der Kreisliga oder A-Klasse“, erklärte Werner. „Beide Trainer sind Mitte 30 und passen in unser Konzept, eine junge und schlagkräftige Mannschaft aufzubauen.“ Der Kontakt zum Duo Koc/Erdinc sei über TSG-Physio Markus Röcker zustande gekommen. Als er noch Erstmannschaftstrainer bei Starkenburgia Heppenheim war, trainierten Koc und Erdinc dort die A-Junioren. „Natürlich wird das erste Spiel für unsere neuen Trainer gleich eine Herkulesaufgabe“, sagte Werner. Am Sonntag um 15 Uhr gastiert Weinheim beim souveränen Spitzenreiter FK Srbija Mannheim.

Wir bedanken uns bei Lars Weidmann für die tolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Unser neues Trainer-Team Volkan Koc und Volkan Erdinic heißen wir zudem Herzlich Willkommen und wir wünschen euch viel Erfolg bei unserer TSG!