U17-B1 Junioren lassen zwei Punkte liegen

U17-B1 Junioren lassen zwei Punkte liegen

0:0 (0:0) trennten sich der Tabellenvierte SV Schwetzingen und die U17 am Spieltag in der Landesliga Rhein-Neckar.
Dadurch vergrößerte die U17 ihren Vorsprung auf vier Punkte gegenüber dem Tabellendritten von der SGK Heidelberg, der gleichzeitig sein Auswärtsspiel verlor.
Gegen einen überraschenderweise sehr defensiv agierenden Gastgeber kam die U17 in der Anfangsphase immer wieder über die Außenpositionen vor das gegnerische Tor, jedoch fehlte die Genauigkeit im letzten Pass.
In der 22. Minute wäre nach solch einem Spielzug fast das 1:0 gefallen, doch der Torhüter konnte im zweiten Nachgreifen den Torschuss von Lars Thomas nach Flanke von Julian Tilgner unter Kontrolle bekommen.
Somit ging es bei sonnigem Frühlingswetter torlos in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit hatte Yannick Marx in der 44. Minute die nächste gute Torgelegenheit, doch Schwetzingens Nr. 1 reagierte glänzend gegen den Schuss in die kurze Ecke.
Die nachfolgende Ecke köpfte Mika Raul Jungmann freistehend über das Tor der Einheimischen.
Da auch Lars Thomas und Yannick Marx zwei weitere Chancen nicht nutzen konnten und Tim Hüwelmeier im Weinheimer Tor weitestgehend beschäftigungslos blieb, stand es auch nach 80 Spielminuten 0:0.
Fazit: Mit etwas mehr Konsequenz im letzten Drittel wären heute drei Punkte drin gewesen.
Kader: Hüwelmeier, Behrendt, Atak, Fischer, Kilian, Aksahin, Thomas, Marx, Tormo, Jungmann, Tilgner, Korfhage, Keller, Täffner, Ataly