Wieso Fußballschule?

Die Fußballschule der TSG Weinheim wurde mit der Zielvorgabe gegründet für Kinder im Alter von fünf (das Kind muss bis zum Jahresende sechs Jahre alt sein) bis zwölf Jahren ein qualitätsvolles, entwicklungsgerechtes und spaßbetontes Training sicherzustellen und damit die Freude am Fußballspiel zu vermitteln. Basierend auf der Philosophie der Fußballschule erhalten die Spieler ergänzend zum Mannschaftstraining eine zusätzliche, auf die optimale Entwicklung ausgerichtete, Ausbildung. Ein individuelles Training in Kleingruppen bildet die Voraussetzung für eine langjährige Bindung an die Sportart.

Der Schwerpunkt der Fußballschule liegt auf einer breiten fußballspezifischen Grundausbildung. Passspiel, Dribbling und Torschuss sind die Kernelemente eines Fußballers, aber um ein guter Spieler zu werden, müssen auch die koordinativen Fähigkeiten gut entwickelt sein. Hier setzt die Fußballschule an und bildet eine optimale Basis für den langfristigen Ausbildungsprozess.

Inhalte:

  • Schulung koordinativer Fähigkeiten durch verschiedenartige motorische Anforderungen
  • Schnelligkeits- und Gewandtheitstraining durch Übungen mit und ohne Ball
  • Vermittlung der (beidbeinig verfügbaren) Grundtechniken in spielerischer Form
  • Entwicklung von Spielfähigkeit durch den induktiven Erwerb basistaktischer Kompetenzen
  • Förderung einer proaktiven Spielweise
  • Vermittlung des Fair Play-Gedanken sowie weiterer sozialer Werte

Ziele der Fußballschule:

Informationen zu den Zielen der Fußballschule finden Sie im Interview des DFB-TV mit Peter Laudenklos.

Beispielvideos:

Techniktraining
Taktiktraining
Abschlussspiel

Unterrichtseinheiten:

Der Unterricht findet einmal pro Woche für 90 Minuten statt. In Kleingruppen von maximal zwölf Teilnehmern und lizenzierten Trainern (mind. einer mit DFB-Lizenz) kann intensiv auf die Kinder eingegangen werden, sodass eine optimale Förderung gewährleistet ist.

Stipendium:

Die TSG 62/09 Weinheim ist sehr glücklich darüber, dass sie auf Grund von Sponsoren (d.h. die Kosten für die Fußballschule werden von Sponsoren für ein Schuljahr übernommen) besonders talentierten Kindern die Möglichkeit einer optimalen individuellen Ausbildung in der Fußballschule bieten kann.

 

Leitung:

Peter Laudenklos
Sportwissenschaftler M.A., DFB-A-Trainer

Information:

Waidallee 2/1, 69469 Weinheim
Telefon: 06201/999539; Fax: 999520
E-Mail: peter.laudenklos@tsg-weinheim.de
Internet: www.tsg6209weinheim.de, www.tsg-weinheim.de