U14 - C3 Junioren: Aus einem sicheren Heimsieg, wird ein Zittersieg

U14 – C3 Junioren: Aus einem sicheren Heimsieg, wird ein Zittersieg

TSG Weinheim 3 – SC Käfertal 4:2 (4:0) 

Wer dieses Spiel verpasst hat, wird sich ärgern! 65 Minuten lang hatte die TSG den Gegner aus Käfertal im Griff…und dann?  

In den ersten 30 Sekunden des Spiels war schon ordentlich was los. Ibraimov entschied sich dazu – obwohl beide Ecken des Tores völlig offen waren –  den Ball direkt auf den Torhüter zu schießen. Dieser konnte den Ball nicht fangen und der Ball kam vor die Füße von Nacakgedigi und dieser erzielte das 1:0. Die TSG hatte das Spiel voll im Griff. Es dauerte 13 Minuten bis Käfertal zum ersten Torschuss kam. In der 18.Minute lief Fuchs aus seinem Tor und bot Käfertal so die Möglichkeit an zum 1:1 auszugleichen…diese wurde allerdings zum Glück nicht genutzt. Im Gegenzug endeckte Ibraimov auch die Ecken des Tores und schob zum 2:0 in die lange Ecke ein. In der 28.Minute gab es dann etwas für die Augen: Ein richtig tolles Passspiel unserer Jungs, brachte die Käfertaler Abwehr in Verzweiflung, der erneute Fehlschuss von Ibraimov brachte uns Zuschauer in Verzweiflung. Maliqi trug sich ebenfalls in die Torschützenliste ein. Sein Treffer in der 32.Minute führte zum 3:0. Nur 2 Minuten später erzielte Ibraimov den 4:0 Treffer, der gleichzeitig auch der letzte Treffer der ersten Halbzeit war.

 

Die TSG spielte tollen Fußball, der Gast aus Käfertal taumelte wie ein Boxer im Ring. Ging aber nicht K.O., sondern berappelte sich wieder. So kann man die zweite Halbzeit kurz zusammenfassen. Die erste Szene gehörte Käfertal in der 37.Minute, den Torschuss konnte Fuchs aber mit dem Fuß abwehren. Kußmann vergab in der 49.Minute die größte Chance der TSG in der zweiten Halbzeit. Unsere Mannschaft hatte das Spiel im Griff, doch in den letzten  Minuten spielte die TSG wie ausgewechselt. Plötzlich schalteten die Köpfe auf „sicherer Heimsieg zu Null“ um und in dieser Zeit fielen beide Gegentore. In der 64.Minute fiel das 4:1, in der 69.Minute das 4:2. Käfertal drückte jetzt sogar auf das 4:3. Die TSG konnte das 4:2 allerdings halten.  

Am kommenden Samstag kommt es zum Derby in Laudenbach! Anpfiff der Begegnung ist 14:45!

Kader: Brkic, Ibraimov, Maliqi,  Thumser N., Thumser L., Fuchs, Lüdecke , Rau, Wallenstein, Jabbarian, Nacakgedigi, Tinoco-Quick, Zaplatilek, Reitzel, Baege, Kußmann

Bilder zum Spiel:

https://www.tsg6209weinheim.de/aufbaubereich/u15-c3-junioren/bildergalerie-u15-c3/