D1-U13 reist zum Copa Santa nach Spanien

D1-U13 reist zum Copa Santa nach Spanien

Weinheim 16.03.2018. Noch wenige Trainingseinheiten, dann schnuppert die U13 der TSG Weinheim in Spanien internationales Fußballflair. Vor den Toren der Millionenstadt Barcelona schlägt das Team von Cevke/ Romagnolo für einige Tage seine Zelte auf, um den Verein und die Region bei dem Großereignis „Copa Santa“ zu vertreten.

Rund 200 Mannschaften, verschiedener Altersklassen aus 20 Nationen werden in Spanien erwartet. Im vergangenen Jahr gewann das Turnier eine Mannschaft aus Spanien, vor einem Team aus Israel. Bester Torschütze wurde ein Spieler der Arminia Bielefeld. Deutschland stand also zumindest einmal auf dem Treppchen ganz oben. Das Team hat natürlich einiges vor: Beim Abschlussfoto lässt die Mannschaft keinen Zweifel daran warum sie nach Spanien aufbricht. Damit auch die Gegner aus aller Welt die Botschaft verstehen, steht das Motto der Reise gleich in englischer Sprache auf dem eigens für das Turnier angefertigten Fan-Banner: We play to win.

„Selbstverständlich wollen wir möglichst weit kommen. Das Leistungspotential der Mannschaft ist groß und es versteht sich von selbst, dass die Jungs immer gewinnen wollen. Aber das wird bei den Mannschaften auf die wir treffen nicht anders sein. Bei einem Großturnier mit K.O.-Modus entscheiden manchmal Kleinigkeiten“, erläutert Cevke. In Spanien wird in dieser Altersklasse bereits über das ganze Spielfeld und auf große Tore gespielt. Nicht völlig neu für die Mannschaft, aber doch etwas ungewohnt. Cevke stellt deswegen auch den Erlebnischarakter einer solchen Reise in den Vordergrund: „Eine Reise zu einem internationalen Turnier – noch dazu nach Spanien, ist für die Kinder natürlich etwas ganz Besonderes. Die Vorfreude ist bei uns allen groß und es ist schön, dass so viele Eltern mitreisen um die Kinder anzufeuern.“ Fast 40 Personen umfasst die Reisegruppe.

Neben Fußball stehen auch Ausflüge ins berühmte Camp Nou Stadion, Spielstätte des FC Barcelona, Quad-Fahren und Klettern im Hochseilgarten auf dem Programm. Am 28.03. reist das Team im Fernreisebus in das rund 1.100 Kilometer entfernte Küstenörtchen Santa Susanna an der spanischen Costa Brava und bezieht das Mannschaftsquartier.

Unser Team für Spanien:
Bauer, Benzer, Bislimi, Fink, Göttge, Hilgert, F. Hugo, M. Hugo, Köhler, Pereira Almeida (TW), Peters, Röhrl, Sevimli, Stock