U23: Luft wird dünn für TSG Weinheim II

U23: Luft wird dünn für TSG Weinheim II

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 30. April 2018

WEINHEIM. Auch unter Interimstrai­ner Peter Laudenklos setzt sich die Negativserie der TSG 62/09 Wein­heim II in der Fußball-Kreisliga fort. Die Gastgeber mussten sich am Sonntag im Sepp-Herberger-Stadi­on dem neuen Tabellenzweiten SpVgg Wallstadt unter dem ehema­ligen TSG-Trainer Michael Wagner mit 1:4 (0:2) geschlagen geben. Durch die fünfte Niederlage in Folge rutschte die TSG auf den zehnten Tabellenplatz ab und muss weiter um den Klassenerhalt bangen.

Auch der Einsatz von gleich vier Spielern aus dem Weinheimer Oberliga-Kader in der Startelf half der TSG am Ende wenig. „Der Sieg für Wallstadt war absolut verdient. Bei unserer Mannschaft habe ich auch die nötige Gegenwehr ver­misst“, sagte TSG-Spielleiter Reiner Werner. Die Gäste übernahmen von Beginn an das Kommando und gin­gen durch Smajlovic in Führung (7.). Bereits in der 17. Minute legte die SpVgg durch Köhler zum 0:2 nach. Zudem hatten die Gastgeber noch einmal Glück, als ein Schuss von Smajlovic am Pfosten landete (30.). Auf der Gegenseite hatte Weinheim bis zum Seitenwechsel nur eine Chance durch Louis Leistikow (35.).

Kurzzeitig kam mit dem 1:2 durch einen Kopfball von Rosen Blagoev noch etwas Hoffnung bei der TSG auf (65.). Doch die machte spätestens Köhler mit seinem zwei­ten Treffer zum 1:3 zunichte (80.). Den Schlusspunkt zum 1:4 setzte Wheeler. Er verwandelte einen von TSG-Torwart Marc Burger verur­sachten Fouelelfmeter (89.). bk

TSG 62/09 Weinheim II: Burger; Koppisch (46. Jung), Schillinger (60. Ottlik), Blagoev, Endres, Hilden­brand, Stephan, Yahaya (55. Sattler), Goudar, Bunjaku, Leistikow (77. Öz­can).

Tore: 0:1 Smajlovic (7.), 0:2 Köhler (17.), 1:2 Blagoev (65.), 1:3 Köhler (80.), 1:4 Wheeler (89., Elfmeter).

Bilder zum Spiel:

https://www.tsg6209weinheim.de/leistungsmannschaften/u-23-2-mannschaft/bildergalerie-u23-2-mannschaft/