Kolumne Abseits : Verbandsliga-Fussball in Weinheim!

Kolumne Abseits : Verbandsliga-Fussball in Weinheim!

Liebe Freunde der TSG,
liebe Fußballfreunde,

HERZLICH WILLKOMMEN zum heutigen Heimspiel der TSG 1862/09 Weinheim gegen den SV 98 Schwetzingen! Ich begrüße auch die Mannschaft und die Fans unserer Gäste UND den Trainer der Gäste Gernot Jüllich, der in der Saison 1979/1980 für den FV 09 Weinheim spielte.
In der letzten Ausgabe der LAOLA war die Begrüßung unseres neuen Ausrüsters „Teamsport Kohl“ am WICHTIGSTEN! In dieser Ausgabe möchte ich einen kleinen Rückblick schreiben UND ich möchte euch auf diese Saison HEIß machen!

Unsere TSG 1862/09 Weinheim spielt nach einem Jahr in der Oberliga Baden-Württemberg, nun wieder in der Verbandsliga Nordbaden.
Werfen wir nun einen kurzen Blick zurück auf die vergangene Saison:
Das „Abenteuer Oberliga“ begann zwar erst offiziell Anfang August 2017, doch die Meisterschaft in der Verbandsliga Nordbaden und der damit verbundene Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg wurde am 20.Mai 2017 perfekt gemacht. Die Meister-Mannschaft verließ uns am Ende der Saison 16/17 bis auf 3 Spieler fast komplett und wir mussten mit einem neuen Trainer-Team und einer neuen Mannschaft das „Abenteuer Oberliga“ antreten.

Wie sang einst Xavier Naidoo? “ Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer“ und in der Tat es war kein leichter Weg und es gab auch leider einige die uns nicht zugetraut hätten dass wir überhaupt 13 Punkte holen würden, doch diese haben wir am Ende geholt.
Zudem hatten wir am vorletzten Spieltag der letzten Saison in Weinheim ein Highlight, welches unvergessen bleibt: der SSV Reutlingen war samt Ultra-Gruppierung hier und es wurde trotz Niederlage ein echtes Fußball-Fest.
Platz 18 mit 13 Punkten bedeuteten zwar den direkten Wiederabstieg, doch am Ende zählen nicht die Punkte, die Platzierung oder die Anzahl der Niederlagen, es zählen die Erinnerungen an die Heimspiele und Auswärtsfahrten die unsere Mannschaft und unsere Fans hoffentlich noch lange behalten werden.

In Erinnerung behalten möchten wir auch DIESE Saison! Es stehen viele Derbys an gegen den VFB Gartenstadt, VFR Mannheim, FV Fortuna Heddesheim, gegen die mit uns abgestiegenen U-23 Mannschaften des SV Sandhausen und des FC Astoria Walldorf und vielen mehr. Bei einigen der genannten Mannschaften spielen unter anderem Spieler der Meister-Mannschaft 16/17. Auch das ist ein Grund warum es sich lohnt zu den Spielen unserer TSG zu kommen!
Zudem begrüßen wir hier die Aufsteiger aus Heidelsheim, Mutschelbach und Lauda.

Das Ergebnis des Spiels in Durlach-Aue stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, hoffen wir mal dass unsere TSG in Durlach-Aue UND heute gegen den SV Schwetzingen an der Leistung vom Heimsieg gegen die SG Heidelberg – Kirchheim anknüpft!

Wir freuen uns auf eine TOLLE,SPANNENDE und vor allem FAIRE Saison.

AUF GEHT´S WOINEM!!!

Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer