Team-Check: VFB Gartenstadt

Team-Check: VFB Gartenstadt

Es ist das schwerste Spiel der bisherigen Saison! Der VFB Gartenstadt kommt und er kommt ohne Punktverlust. Unseren Gegner stelle ich nun hier im Team-Check vor:

 

Die Stadt:
Gartenstadt ist ein Stadtteil von Mannheim, der zum Stadtbezirk Waldhof zählt. Sie gilt als der grünste Stadtteil Mannheims. Gartenstadt hat 10.446 Einwohner.

Die Gartenstadt verdankt ihren Namen der Gartenstadtbewegung aus England. Das Konzept der Gartenstadt wurde als Reaktion auf die schlechten Wohn- und Lebensverhältnisse zu Zeiten der Industrialisierung entworfen. So sollten am Rande der Großstädte Siedlungen mit kleinen Häusern auf großen Grundstücken gebaut werden, um den Bewohnern Stadtnähe und Industriearbeit sowie gleichzeitig gesunde Ernährung durch den Eigenanbau von Obst und Gemüse zu ermöglichen.

Das Stadion:
3.000 Zuschauer finden auf dem Erich-Schäfer-Sportpark Platz.

Die Mannschaft:
(Leider kein Mannschaftsfoto)

Viele Informationen über den VFB Gartenstadt konnten leider nicht gefunden werden. Bekannt ist allerdings: Der VfB 1950 Gartenstadt wurde am 20. Juli 1950 von sportbegeisterten Gartenstädtern gegründet.

Die bisherige Saison:
„Gartenstadt BÄRENSTARK“ heißt auf der Homepage des VFB Gartenstadt, BÄRENSTARK war auch die bisherige Saison des VFB Gartenstadt. 21 erzielte Tore und nur 2 Gegentore stehen dem Tabellenführer zu Buche. Der VFB konnte bisher alle Spiele gewinnen.

Auf wen gilt es zu achten?
Besonders gefährlich ist Patrick Fetzer, der schon 6 Tore für Gartenstadt erzielt hat. Maximilian Albrecht und Tim Krohne folgen ihm mit 5 Toren, Andreas Adamek der im Sommer nach Gartenstadt kam und ein ehemaliger Spieler unserer TSG ist, erzielte schon 2 Tore. Christian Kuhn, Fabio Schaudt und Markus Urban erzielten zwar erst ein Tor, außer Acht lassen sollte man diese drei allerdings auch nicht.

Fans:
Der VFB Gartenstadt wird seit dieser Saison von den „Ultras Gartenstadt“ unterstützt. Leider fällt der – Neu-Deutsch – Support beim Gastspiel hier in Weinheim aus.

Trainer: Dirk Jörns

Mit sportlichen Gründen
ihr/euer
Sascha Lohrer