U23: Gutes Spiel wird belohnt

U23: Gutes Spiel wird belohnt

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 24. September 2018

Weinheim. Ihr eigenes Oktoberfest im Sepp-Herberger-Stadion wollten sich die Kreisliga-Fußballer der TSG 62/09 Weinheim II nicht vermiesen lassen. Nach einer starken Mannschaftsleistung schickten sie den VfB Gartenstadt II mit einer 3:1-(0:1)-Niederlage nach Hause. „Wir haben ja auch schon zuvor gute Leistungen gezeigt, aber jetzt haben wir uns endlich dafür belohnt“, freute sich Spiel- und Abteilungsleiter Reiner Werner – zünftig in Lederhosen gekleidet – darüber, dass seine Jungs einem Titelkandidaten ein Schnippchen schlagen konnten.

Die Gastgeber hätten eigentlich schon in der 9. beziehungsweise 12. Minute in Führung gehen müssen, als Sven Hildenbrand frei vor VfB-Keeper Hübner auftauchte. In der 16. Minute kratzte die VfB-Abwehr den Ball von der Linie, Tahircan Acik vergab im Nachschuss. Das 0:1 durch einen 18-Meter-Freistoß von Miles Bührer kam zur Unzeit, zumal dann auch noch Rosen Blagoev einen Handelfmeter vergab (34.).

Doch die Weinheimer gaben nicht auf und drehten das Spiel durch Treffer von Jonas Leistikov, Jannik Schneider, der in der 79. Minute auch noch den Innenpfosten traf, und letztendlich das 3:1 des überragenden Lennart Binder. AT


TSG 62/09 Weinheim II:
Halbig; Binder (86. Ottlik), Schillinger, Blagoev, Stephan, Jung (46. Holz), Leistikow (75. Smiljanic), Schneider, Hildenbrand, Aydin, Acik (75. Kühnl).
Tore: 0:1 Bührer (31.), 1:1 Leistikov (49.), 2:1 Schneider (50.), 3:1 Binder (82.).

Bilder zum Spiel:

https://www.tsg6209weinheim.de/leistungsmannschaften/u-23-2-mannschaft/bildergalerie-u23-2-mannschaft/