U19-A1 Junioren: Überzeugender Auswärtssieg und Pflichtsieg

U19-A1 Junioren: Überzeugender Auswärtssieg und Pflichtsieg

Landesliga Rhein-Neckar
3. Und 4. Spieltag, 22. u 29.09.18

Überzeugender Auswärtssieg im Derby gegen Lützelsachen und Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten Steinsberg

TSG Lützelsachsen – TSG 62/09 Weinheim 0:5 (0:5)
TSG 62/09 Weinhein – JSG Steinsberg 10:0 (7:0)

Mit einer beeindruckenden Leistung unter der Woche sorgten die Jungs der TSG Weinheim für einen hochverdienten Derby-Sieg beim Stadtrivalen Lützelsachsen. Von Beginn an war das Weinheim-Team „on fire“ und lieferte wohl einer der besten Derby-Halbzeiten zurückliegender Spielzeiten ab. Der Gastgeber wurde bereits beim Spielaufbau in der eigenen Hälfte durch konsequentes und geschicktes Anlaufen empfindlich gestört und reihenweise zu Ballverlusten gezwungen. Das schnelle Umschaltspiel nach Balleroberung durch Weinheim stellte die Lützelsachsener Abwehr dabei immer wieder vor größte Probleme. Ein höherer Rückstand zur Halbzeitpause mit mehr als 5 Toren wäre durchaus möglich gewesen, hätte Weinheim seine Chancen noch besser genutzt oder der Pfosten nicht im Weg gestanden. Ein schönes Führungstor in den Winkel von der Strafraumgrenze schon in der 4. Spielminute durch Pascal Link ließ den Matchplan von Trainer Seydou Sy schon früh aufgehen und stärkte die Entschlossenheit seines Teams. Es blieb engagiert und spielte weiter zielstrebig Richtung Lützelsachsener Tor. Der zweite Treffer in der 22. Spielminute durch Marco Leljak, eingeleitet im Tempogegenstoß von Tim Wilkening, war Folge der sich stetig entwickelnden Spielüberlegenheit Weinheims. Zuvor traf Marian Veigel nur den Pfosten und Andre Halblaub verfehlte zweimal nur knapp. Innerhalb von nur 5 Minuten zwischen der 34. und 39. Minute erhöhte Weinheim noch in Halbzeit 1 auf 5:0. Zweimal Philipp Neumann in Stürmermanier mit jeweils einem satten Links- und Rechtsschuss im Strafraum flach in die langen Ecken sowie erneut Pascal Link mit einer schönen Direktabnahme am zweiten Pfosten nach Eckball, ebenfalls ins lange Eck.
In der zweiten Halbzeit präsentierte sich Lützelsachsen nun besser, konnte der Leistung Weinheims an diesem Tag jedoch nicht wirklich etwas entgegensetzen und sich keine hochkarätigen Chancen im Verlauf der zweiten Halbzeit erspielen. Weinheim hatte weitere gut Gelegenheiten durch Andre Halblaub, Pascal Link und Tim Wilkening. Philipp Neumann hätte seine Torausbeute um zwei weitere Treffer erhöhen müssen. Eine feine Mannschaftsleistung mit einem tollen ersten Durchgang. Das Derby blieb insgesamt fair und wurde durch Schiedsrichter Fabian Eret souverän geleitet.

Das Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Steinsberg am Samstag verlief erwartungsgemäß. Bereits nach 20 Minuten führten die TSG-Jungs mit 4:0 Toren. Steinsberg blieb chancenlos und fiel in der Schlußphase der Partie durch übermäßig harten Körpereinsatz auf. Wegen Tätlichkeit kassierte man quasi mit dem Schlußpfiff noch eine rote Karte. Pascal Link steuerte insgesamt 5 Treffer zum Endstand von 10:0 für die TSG bei. 3 Punkte geholt, Torkonto erhöht und verletzungsfrei geblieben. Das zählt.

Im nächsten Spiel treffen die A-Junioren, auswärts auf den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer, die JSG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal.
Gespielt wird am Feiertag, Mittwoch, 03.10.18, Anpfiff ist um 17.00 Uhr.

Kader:
Hambrecht, Vogel, Rühle, Weber, Albers, Frohn, Kohl, Halblaub Wilkening, Leljak, Link, Röller, Veigel, Trachsel, Holz, Neumann