Team-Check: FC 07 Heidelsheim

Team-Check: FC 07 Heidelsheim

 

Ja die Heimniederlage war ärgerlich. Aber jetzt geht der Blick wieder nach Vorne und WIR blicken im Team-Check nun auf unseren Gegner, den FC 07 Heidelsheim!

Die Stadt:
Heidelsheim ist ein Stadtteil von Bruchsal im Landkreis Karlsruhe in Baden-Württemberg, durch den der Saalbach fließt. Bis September 1974 war es eine eigene Gemeinde.

Nicht belegt ist der Ursprung der Stadt, die nach einer Sage durch den Alemannenherzog Heydolf um 259 gegründet worden sein soll.

Unter dem Namen „Heidolfesheim“ wurde Heidelsheim im Jahr 770 im Lorscher Codex erstmals urkundlich erwähnt.

1803 fiel Heidelsheim nach Auflösung der Kurpfalz an Baden.

1935 wurden Heidelsheim die Stadtrechte entzogen. 1952 verlieh die Landesregierung von Württemberg-Baden Heidelsheim wieder den Stadttitel. Im Zuge der Kreis- und Gemeindereform wurde Heidelsheim am 1. Oktober 1974 trotz hartnäckigen Widerstandes der Bevölkerung gegen die Eingemeindung zum Stadtteil von Bruchsal.

Das Stadion:
In das Kraichgaustadion passen 5.000 Zuschauer.

Die Mannschaft:
Über die Geschichte des Vereins ist leider nichts bekannt.

Die bisherige Saison:
Als Aufsteiger hat man es schwer. Heidelsheim konnte zwar schon 3 Spiele gewinnen und einmal Unentschieden spielen, allerdings stehen auch schon 6 Niederlagen auf dem Konto der auf Platz 16 stehenden Heidelsheimer.

Auf wen gilt es zu achten?
Enes Karamanli ist mit 3 Toren der gefährlichste Spieler auf dem Platz. Lukas Durst folgt mit 2 Toren. Ibrahim Ünsal, Marvin Maibrunn, Juan Carlos Delgado Machado, Dirk Maier und Alexander Wolf waren jeweils einmal erfolgreich.

                                                     Trainer: Georg Hrvoje Erceg

Zwei Niederlagen in Folge? Diese Negativ-Serie endet nun in Heidelsheim! AUF GEHT´S WOINEM!!!

Mit sportlichen Grüßen
ihr/euer
Sascha Lohrer