Personalsorgen bei der TSG II

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 26. Oktober 2018

Nach drei Niederlagen in Folge ist die Mannschaft von Trainer Lars Weidmann gefährlich nahe an die gefährdete Zone herangerutscht. Nur noch zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Den hat derzeit der MFC Phönix Mannheim inne und genau dort gastiert die TSG am Sonntag um 15 Uhr.

„Natürlich ist das ein ganz wichtiges Spiel, das wir gewinnen müssen, auch wenn uns viele Spieler fehlen“, sagt Weidmann. „Im Moment haben wir nur noch zehn gesunde Feldspieler. Wir hoffen deshalb am Sonntag auf Unterstützung aus der ersten Mannschaft.“ Neben den Langzeitverletzten Erol Haziray und Luka Smiljanic fällt auch Rosen Blagoev (Kreuzbandriss) noch sehr lange aus, ebenso wie Max Stephan (Verdacht auf Innenbandriss), dessen MRT-Untersuchung heute ansteht. Zudem ist Maurice Kühnl gesperrt und Arthur Dietrich am Sonntag privat verhindert. „Es ist nicht einfach, aber die Jungs müssen versuchen, die Niederlagenserie jetzt in ihren Köpfen auszublenden.“ bk

Leave a Reply