AH : TSG 62/09 scheitert zweimal im Neunmeterschießen

AH : TSG 62/09 scheitert zweimal im Neunmeterschießen

SG Amicitia Viernheim gewinnt das AH-Turnier in Weinheim mit einem 1:0-Sieg in Finale gegen SV Unter-Flockenbach / Gastgeber landet auf dem vierten Platz

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 08. Januar 2019

Als Treffpunkt für alle Generationen erwies sich die Serie der Hallenfußballturniere, die von der TSG 62/09 Weinheim in den vergangenen Tagen in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule ausgerichtet wurden. Nach dem Auftakt mit vier Jugendturnieren in verschiedenen Altersklassen bildete das AH-Turnier am Sonntag quasi den Gegenpol. Auch die „Alten Herren“ stellten nachhaltig unter Beweis, dass sie das Fußballspielen immer noch beherrschen. Gerade in der Halle sind technische Fähigkeiten gefordert, während der Laufaufwand nicht so sehr dominiert wie im Freien.

Acht Mannschaften wetteiferten um den Turniersieg. In der Vorrundengruppe A kam die SG Hohensachsen als einziger Vertreter von der Bergstraße nicht über den letzten Platz hinaus und musste der Konkurrenz aus dem nahen Odenwald den Vortritt lassen. Der SV/ BSC Mörlenbach und der SV Unter-Flockenbach zogen als Erst- und Zweitplatzierter verdient ins Halbfinale ein, der VfL Birkenau landete auf Rang drei.
In der Gruppe B trumpfte die gastgebende TSG 62/09 Weinheim auf und schaffte zusammen mit dem Zweitplatzierten SG Amicitia Viernheim den Sprung in die Finalrunde. Auf den Plätzen drei und vier ordneten sich der FV Leutershausen
und die SG Hemsbach ein, wobei die Hemsbacher zu Beginn mit einem 1:1 gegen Weinheim überraschten, anschließend aber beim 1:8 gegen Viernheim die höchste Niederlage des Turniers kassierten.
Denkbar knapp ging es in den beiden Halbfinalpartien zu. Zunächst behielt die SG Amicitia Viernheim mit 2:1 die Oberhand gegen den SV/ BSC Mörlenbach. Zwischen der TSG 62/09 Weinheim und dem SV Unter-Flockenbach musste sogar das Neunmeterschießen entscheiden, wobei der SVU die größere Nervenstärke zeigte.
Auch im „kleinen Finale“ mussten sich die Weinheimer im Neunmeterschießen dem SV/ BSC Mörlenbach geschlagen geben. Doppelt bitter, hatte die TSG 62/09 in der regulären Spielzeit doch fast exakt mit der Schlusssirene noch den 2:2-Ausgleich kassiert. Im Endspiel ging die SG Amicitia Viernheim früh mit 1:0 in Front und verteidigte diesen Vorsprung bis zum Schluss gegen den SV Unter-Flockenbach. bk

Bilder vom Turnier gibt es hier:

https://www.tsg6209weinheim.de/aktuelles/impressionen/