U15-C3 Junioren: Feudenheim ausgeFUCHSt!

U15-C3 Junioren: Feudenheim ausgeFUCHSt!

TSG Weinheim – DJK Feudenheim 4:0 (2:0)

Das erste Pflichtspiel des Jahres unserer C3, der erste Sieg des Jahres unserer C3! Dabei hat die TSG, Feudenheim wie im Titel schon erwähnt so richtig ausgeFUCHSt. Warum? Christian Fuchs erzielte alle vier Treffer des Tages aber der Reihe nach.

ENDLICH Frühling und ENDLICH kann die dicke Winterjacke in den Schrank. Bei strahlendem Sonnenschein strahlte am Ende nicht nur die Sonne, es strahlten auch die Gesichter der Spieler und Trainer.

Dennoch hatte man einen Grund sich ein bisschen ärgern denn es hätte zur Halbzeit höher als „nur“ 2:0 stehen können oder sogar MÜSSEN. Feudenheim hatte aber einen richtig guten Torhüter und Glück dass ein Tor nicht nur aus einem Netz, sondern auch aus zwei Pfosten und einer Latte besteht. Los ging es in der 5.Minute mit dem 1:0 durch C.Fuchs der aufgrund eines Unfalls mit einer bandagierten Hand spielen musste. Dies ist beim Fußball allerdings kein Problem. Danke an dieser Stelle an unseren „Mannschaftsarzt“ Tim. Ich weiß zwar nicht was es für ein Verband war aber es war wohl ein Verband mit magischen Kräften, welches den „Torhunger“ weckt. Denn nur 5 Minuten später in der 10.Minute fiel das 2:0 für unsere TSG, erneut durch C.Fuchs. Von Feudenheim kam in der ersten Hälfte nichts. Die TSG hatte noch einige Chancen, doch nach dem 2:0 führte keine dieser Chancen mehr zum Erfolg. So ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte hätten viel mehr Tore für uns fallen müssen, doch leider ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig. In der 40.Minute spielte Rihm auf C.Fuchs der es probierte, doch der Ball rollte knapp am Tor vorbei. Zwei Minuten später lief Vardanashvili von der eigenen Hälfte auf das Tor des Gegners zu, eine tolle Einzelaktion die aber leider nicht zum Erfolg führte da der Ball nicht ins Tor wollte. In der 44.Minute spielte Reitzel den Ball mit der Hacke auf C.Fuchs, doch auch hier hatte der Ball wohl keine Lust ins Tor zu gehen. In der 51.Minute versuchte es mal wieder Vardanashvili vom Sechzehner, der Ball flog allerdings knapp über das Tor . Quasi im Gegenzug gab es den ERSTEN Torschuss von Feudenheim im Spiel, auch die Gäste hatten kein Glück. Keine Sorge es fielen auch Tore in der zweiten Hälfte! In der 55.Minute ließ C.Fuchs zwei junge Spieler des Gegners alt aussehen und schloss mit einem Schuss ins lange Eck zum 3:0 ab. Kommen wir vom langen Eck zum kurzen Eck. Einen Freistoß von Gunesch Richtung kurzes Eck konnte der Feudenheimer Torwart in der 57.Minute halten. Nur eine Minute später erzielte C.Fuchs den letzten Treffer des Tages zum 4:0. in der 61.Minute wurde C.Fuchs gefoult und dieser trat selbst zum Freistoß am Sechzehner an und schoss den Ball direkt in die Arme des Torhüters. In der 63.Minute gab es ein Handspiel der Feudenheimer, welches aber nicht geahndet wurde. Danach war Schluss oder ich sag es mal so danach hatte es sich ausgeFUCHSt.

Zum Schluss noch ein großes Dankeschön! Danke an den Vater unseres Spielers Orhan der sich dazu bereit erklärt hatte das Spiel zu leiten, nachdem kein Schiedsrichter erschienen war.

Am kommenden Samstag ist Fortuna Heddesheim zu Gast. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Es spielten:
Fuchs L, Orhan, Wallenstein, Saleh-Aljumaa, Baege, Fuchs Ch, Riehm, Vardanashvili, Gunesch, Reitzel, Maliqi, Thumser, Younes, Exposito

Bilder zum Spiel:

https://www.tsg6209weinheim.de/bildergallerie-u15-c3-2018-2019/