U23: Elfmetertorschütze sieht Rot

U23: Elfmetertorschütze sieht Rot

TSG 1862/09 II siegt mit starker Unterstützung von oben 3:1(0:0) gegen Hockenheim

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 25. März 2019

Weinheim. Mit reichlich Unterstützung aus der ersten Mannschaft hat die TSG 62/09 Weinheim II am Sonntag einen eminent wichtigen Sieg in der Fußball-Kreisliga auf die Habenseite gebracht. Das 3:1 (0:0) gegen den FV 08 Hockenheim war zugleich das erste Erfolgserlebnis unter dem neuen Trainergespann Volkan Koc/Volkan Erdinc und ließ die TSG auf den 13. Tabellenplatz nach oben klettern. Mit David Keller, Matthias Kuhn, Gianluca Lucchese, Fabrizio Romagnolo, Tahircan Acik und Robert Endler standen gleich sechs Spieler aus dem Weinheimer Verbandsliga-Kader in der Startelf. „Wir spielen gegen den Abstieg, da ist Unterstützung von oben legitim“, sagte TSG-Spiel- und Abteilungsleiter Reiner Werner.

Auf dem Kunstrasenplatz im Sepp-Herberger-Stadion entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie mit einem leichten Chancenplus für die Gastgeber. Aber weder ein Kopfball von Keller nach Freistoß von Sven Hildenbrand (9.) noch Abschlüsse von Endler (29.), Lucchese (35.) und Kuhn (45.) fanden den Weg ins Ziel. Auf der Gegenseite musste TSG-Torhüter Johannes Halbig wiederum zweimal glänzend gegen Mario Benincasa (24.) und Benjamin Marx (39.) retten.

Kurz nach Wiederbeginn führte eine gelungene Einzelaktion von Lucchese zum 1:0 für Weinheim (49.). Keller (61.), Acik und Lucchese im Nachschuss (70.) hätten den Vorsprung ausbauen können. Pech hatte Leon Jung, der nach einem Solo an der Querlatte scheiterte, den Abpraller setzte erneut Lucchese über den Kasten (74.). Erst der gerade eingewechselte Louis Leistikow zeichnete für das 2:0 verantwortlich (83.). Dann wurde es kurios: Zunächst verwandelte Marx einen Foulelfmeter zum 2:1. Unmittelbar darauf sah der FVH-Torschütze wegen Beleidigung eines TSG-Spielers jedoch die Rote Karte (86.). In Überzahl erlöste Lucchese die TSG schließlich mit dem 3:1 (90.). bk


TSG 62/09 Weinheim II:
Halbig; Keller, Kuhn, Stephan (58. Dietrich), Acik (83. Leistikow), Hildenbrand, Lucchese, Niedballa, Aydin, Endler (63. Jung), Romagnolo (80. N. Jurek).
Tore: 1:0 Lucchese (49.), 2:0 Leistikow (83.), 2:1 Marx (86., Foulelfmeter), 3:1 Lucchese (90.).
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Marx (FVH, 86.).

Bilder zum Spiel:

https://www.tsg6209weinheim.de/leistungsmannschaften/u-23-2-mannschaft/bildergalerie-u23-2-mannschaft/