U14 – C2: Spielabbruch in Neckarau nach schwerer Verletzung

Das Spielgeschehen gerät schnell zur Nebensache, wenn klar wird, dass ein junger Spieler sich schwer verletzt hat. Die C2 wird vermutlich lange auf ihren Kapitän verzichten müssen.

Mannheim 06.04.2019. In Bezug auf Einsatzbereitschaft macht Fink kein anderer etwas vor. Weil er auch noch ein ausgezeichneter Fußballer ist, versteht es sich von selbst, dass die Mannschaft ihn zum Kapitän gewählt hat. In der Aufstiegsrunde wollte er gegen den VfL Kurpfalz Neckarau mit seiner Mannschaft noch die letzte Chance wahren um noch oben mitzumischen – ein Sieg wäre hierfür wohl nötig gewesen. Wie fast in jeder Partie ging er vorweg und zog sein Team mit, erzielte mit einem klasse Freistoß frühzeitig fast das 1:0 für Weinheim. Schon wenig später vollstreckte er eiskalt mit einem Schuss ins lange Eck nach toller Vorarbeit von Bauer. Weinheim musste zwar kurz darauf die Führung, nach einem unhaltbaren Fernschuss von Neckarau wieder abgeben. Die C2 ließ deshalb jedoch nicht die Flügel hängen.

Beim Stand von 1:1 verletzte sich Fink allerdings schließlich bei einem Zweikampf – aber ohne Fremdeinwirkung – im Mittelfeld schwer. Fink ist keiner, der sich ohne Grund jemals auf dem Boden gewälzt hätte – allen war sofort klar, dass dem armen Kerl wirklich etwas schlimmes passiert ist. Mit einem Verdacht auf Bruch des Schienen- und Wadenbeins wurde er mit dem Krankenwagen in die Klinik gefahren. Richtigerweise wurde das Spiel daraufhin abgebrochen Eltern, Mitspieler und auch die Neckarauer waren geschockt.

Lieber David, die ganze Mannschaft – Spieler ebenso wie Eltern wünschen Dir gute Besserung! Komm bald zurück.