U23: TSG Weinheim II feiert wichtigen Sieg

U23: TSG Weinheim II feiert wichtigen Sieg

SpVgg 06 Ketsch II – TSG 62/09 Weinheim II 2:5 (1:0)

Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 23. April 2019

Ketsch. Im Sechs-Punkte-Spiel“ haben die Kreisliga-Fußballer der TSG 62/09 Weinheim II am Ostermontag kühlen Kopf bewahrt. Die Mannschaft des Trainerduos Volkan Koc/Volkan Erdinc setzte sich beim Tabellendrittletzten SpVgg 06 Ketsch II klar mit 5:2 (0:1) durch und verschaffte sich damit ein wenig Luft im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir waren die klar bessere Mannschaft und haben auch in der Höhe verdient gewonnen“, sagte Volkan Erdinc nach der Partie. Bereits in der ersten Halbzeit besaßen die Gäste mehr Spielanteile und die klareren Chancen, gingen mit ihren Möglichkeiten aber noch recht fahrlässig um. Das bestrafte Ketsch mit dem 1:0 durch Jans Orians (34.). So starteten die Weinheimer mit einem Rückstand in die zweite Halbzeit, brauchten aber nicht lange, um das Spiel zu drehen. „Wir haben nach der Pause richtig guten Fußball gespielt und Ball und Gegner laufen lassen“, zeigte sich Erdinc hochzufrieden. .Auch unsere Tore waren zum Großteil schön herausgespielt.“ Beim 1:1-Ausgleich benötigte die TSG allerdings noch ein wenig die Unterstützung der Gastgeber. Nach einer Flanke traf ein Ketscher Spieler beim Klärungsversuch ins eigene Netz (51.). Nur fünf Minuten später legte Louis Leistikow nach einem langen Ball des starken A-Junioren-Spielers Pascal Link das 1:2 nach. Mit dem 1:3 durch den eingewechselten Emin Köse war die Partie gelaufen (77.). Mert Aydin (82.) und erneut Leistikow (88.) erhöhten noch auf 1:5. Das zweite Tor von Ketsch war Ergebniskosmetik. bk

TSG 62/09 Weinheim II: Rapp, Ottlilk. Stephan (73. Kühnl),Jung (60. E. Köse), Leistikow, Coputerco. Hildenbrand, Link, Binder (79. Albers), Aydin, Schillinger

Tore : 1:0 Orians (34.), 1:1 Eigentor Ketsch (51.), 1:2 Leistikow (56J, 1:3 E. Köse (77.). 1:4 Aydin (82.), 1:5 Leistikow (88.), 25 Kartmann (90.).