U15-C1 Junioren: mit knappem Pflichtsieg

U15-C1 Junioren: mit knappem Pflichtsieg

Durch ein knappen 1:0 Heimerfolg gegen den VFB Eppingen rückt die C1 der TSG Weinheim zurück in die Erfolgsspur. Die im Abstiegskampf befindlichen Gäste zeigten sich mit neuem Trainer deutlich verbessert und strukturierter verglichen zur Hinrunde. So wurde das Spiel zu einer Geduldsprobe. In der ersten Halbzeit konnte die TSG nur durch Ballbesitz überzeugen. Durch fehlendes Tempo im Spielaufbau und tief stehende Gegner wurden Chancen zur Mangelware. Trotzdem hätte durch Chancen von Atak, Bauer und Sahin die Führung erzielt werden können.
In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Hausherren deutlich engagierter und konnten nach drei Minuten zwei Großchancen verbuchen, die der starke Gästetorwart entschärfte. Weinheim erhöhte jedoch weiter den Druck. So kam es, dass nach einem strammen Schuss von Lorenzo-Berenjeno der Ball vom Torwart nur abgeklatscht werden konnte und Maier zum erlösenden 1:0 in der 45. Minute abstaubte. Trotz weiterer Großchancen von Yasar, Bauer, Atak und Redondo-Carrascal blieb es beim verdienten 1:0 Sieg.
Nächsten Samstag trifft die Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft auf den abstiegsgefährdeten SC Pfingstberg-Hochstätt.
Es spielten:
Kallis, Cellary, Sahin, Somberg, Gojani, Lorenzo-Berenjeno, Bauer, Atak,Maier, Jüllich, Thielking, Scherb, Yasar, Böhm, Yöndem, Carrascal-Redondo